Donnerstag, 1. August 2013

Unearthly 3 - Cynthia Hand





Preis: 9,99€
Einband: Taschenbuch
Seiten: 448
Reihe?: Abschluss der Trilogie
Erscheinungsdatum: August 2013
Verlag: rowohlt
Bestellen: *hier*



Inhalt
Endlich ist Clara in Stanford, wo sie ein neues Leben anfangen will, ganz weit weg von ihren Verpflichtungen als Engelblut und den bösen Schwarzflügeln. Doch auch dort wird sie von Visionen heimgesucht: Etwas schrecklich wird passieren, das weiß Clara ganz genau. Und während sie noch versucht, eine Katastrophe zu verhindern, erfüllt sich Angelas Vision…und setzt Dinge in Gang, die alle in Gefahr bringen. Um die Menschen zu retten die Clara liebt, muss sie durch die Hölle gehen, im wahrsten Sinne des Wortes…

Gestaltung
Auch das Cover des dritten Teils ist wirklich schön und passt perfekt zu den ersten zwei Covern. Die gesamte Trilogie sieht im Regal einfach toll aus. Erst war ich ziemlich überrascht wegen der Farbe, das Buch ist ja zum größten Teil braun, aber es sieht trotzdem echt gut aus, deshalb ist das absolut ok.

Story
Ich liebe Unearthly! Genau das dachte ich, während ich das Buch gelesen habe, und zwar die ganze Zeit. Das Buch ist ein mehr als nur würdiger Abschluss einer fantastischen Trilogie und zieht einen einfach in seinen Bann. Das hört sich jetzt vielleicht ein wenig übertrieben an, aber mir geht es mit dieser Reihe einfach genau so, alle drei Teile konnten mich vollkommen überzeugen!
Das besondere an den Büchern, und besonders an dem dritten Teil, ist für mich, dass die Autorin es schafft, total viel Handlung in nur ein paar Seiten zu packen. Dadurch hat die Geschichte ein schnelles Tempo, aber man hat trotzdem nicht das Gefühl, dass irgendwas fehlt, es ist einfach ausgewogen. Auch deswegen, weil es in dem Buch eine echt gute Mischung aus Kämpfen und spannenden Szenen einerseits und emotionalen Momenten andererseits gibt.
Und überhaupt ist das Buch ein toller Abschluss, weil man alle Antworten bekommt, die man braucht, man weiß was mit den einzelnen Charakteren passiert und alles geht nicht total kitschig oder zuckersüß aus, sondern naja, eben ausgewogen. Um ehrlich zu sein, hätte ich mir das Ende ein klein wenig anders gewünscht. Es war zwar toll und spannend zu lesen, aber da hat wohl jeder Leser seine eigenen Wünsche, wie es enden soll. Man kann eben nicht alles haben, und das Buch ist soo toll, dass das jetzt echt nicht ins Gewicht fällt. Und da das, und die Tatsache, dass das Buch besser doppelt so dick gewesen wäre, damit ich mehr Zeit in Claras Welt verbringen könnte, die einzigen Kritikpunkte sind, kann ich einfach nur sagen: Absolute Leseempfehlung!

Charaktere
Die Charaktere waren eigentlich so ziemlich die gleichen wie in den zwei ersten Teilen, und sie waren auch genauso toll wie zuvor. In diesem Teil kommen nur noch ein paar Gegner und Bösewichte dazu.
Clara war mal wieder die perfekte Protagonistin. Mutig, stark, fürsorglich, aber sie schafft auch nicht unbedingt alles, was sie irgendwie echter macht.
In dem Teil erlebt man außerdem Christian und Tucker in Höchstform, es geht schließlich darum, mit wem Clara am Ende glücklich wird. Ich finde sie beide toll, also konnte sich Clara gar nicht falsch entscheiden. Auf jeden Fall darf man sich mit beiden diesmal auf ein paar romantische Szenen freuen.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, war, dass man nochmal eine ganz neue Seite an dem Schwarzflügel Samjeeza entdeckt. Und Clara muss entscheiden, ob sie ausgerechnet ihm vertrauen kann oder nicht … sehr spannend!

Schreibstil
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wirklich besonders gut! Er ist so locker und an den richtigen Stellen witzig oder emotional, je nachdem, was gerade passt. Sie schreibt auch sehr frisch und jugendlich, was ich für so ein Jugendbuch wirklich sehr wichtig finde und was nicht alle Jugendbuchautoren schaffen. 

Fazit
Lesen, Genießen, Eintauchen in Claras himmlische Welt! Das ist meine Empfehlung. Ich jedenfalls hab mich in diese Reihe verliebt und jeder, der gerne Jugendbücher liebt und nichts gegen eine Engel-Geschichte hat, sollte sie wirklich lesen. Ich meins ernst, lest diese Bücher, sonst verpasst ihr was!


5 von 5 Blättern


Kommentare:

  1. Ich fands auch uuuunglaublich gut! Kann gar nicht verstehen warum manche die Reihe tatsächlich als langweilig oder so bezeichnen!! :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was, langweilig? Wie kann jemand das bloß finden? Jaja, ich weiß, jeder hat seine eigene Meinung und so, aber manchmal kann ich das echt nicht nachvollziehen...

      Löschen