Montag, 30. September 2013

Night School: Denn Wahrheit musst du suchen - C.J. Daugherty





Preis: 18,95€
Einband: Hardcover
Seiten: 411
Reihe?: Teil 3 von 5
Erscheinungsdatum: September 2013
Verlag: Oetinger
Bestellen: *hier*



Inhalt
Nach ihrer Entführung erholt sich Allie langsam wieder. Doch ihre seelischen Wunden verschwinden nicht, und Allie ist wütend: Auf Nathaniel, aber auch auf die Night School. Wieso unternimmt niemand etwas, um den Spion zu fassen zu bekommen? Allie will nicht mehr warten: Zusammen mit ihren Freunden macht sie sich selbst auf die Suche nach dem Verräter, und deckt dabei einige schockierende Geheimnisse auf. Und einige Gefahren: Wie soll sie es nur schaffen, ganz Cimmeria zu retten?

Gestaltung
Das Cover ist, bis auf die Farbe natürlich, ziemlich genau so wie die bisherigen Cover der Reihe auch. Was ich aber ziemlich gut finde. Ich meine, es sind jetzt nicht die schönsten Cover überhaupt, aber sie sehen doch gut aus, und man kann eindeutig erkennen, dass die Bücher zusammengehören:)

Story
Mittlerweile bin ich ein richtiger Night School Fan geworden, und der Grund dafür ist eigentlich ziemlich einfach: Bis jetzt konnten mich alle Bücher der Reihe total fesseln, und dieses eben auch wieder. Man erfährt immer mehr über die Night School und über die ganzen Personen und ihre Beziehungen zueinander, und so kann man das Puzzle in seinen Gedanken Stück für Stück zusammensetzen. Und was mir an diesem dritten Teil besonders gut gefallen hat: Man kriegt ziemlich viele wirklich interessante Informationen. Natürlich nicht mal annähernd genug, um das Ende auch nur erahnen zu können, aber trotzdem ist es spannend.
Aber man erfährt nicht nur mehr über die ganzen Intrigen, man kann einfach auch wieder die Charaktere bei ihren gefährlichen Abenteuern begleiten, und das wird immer spannender, denn man lernt sie natürlich auch besser kennen und mir persönlich wachsen sie immer mehr ans Herz. Wenn die Reihe endet, wird ich mich bestimmt nicht mehr von ihnen trennen können:)
Und wer sich nicht sicher ist, ob er das Buch (und die Reihe) nun lesen soll oder nicht, dem kann ich nur sagen: Ja, die Bücher sind spannend, aber das Finale von jedem Band ist einfach nur Spannung pur! So war es auch hier wieder, ich dachte eigentlich, dass die ganze Geschichte schon wirklich spannend war, aber das Ende hat dann nochmal alles übertroffen und ich hab wirklich an den Seiten geklebt.

Charaktere
Ach ja, die lieben Charaktere, davon gibt es mittlerweile so viele, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Sie sind alle total gut ausgearbeitet, sodass man wirklich merkt, wie man beim Lesen anfängt, den einen zu mögen und den anderen nicht, das ist wirklich cool.
Allie zum Beispiel ist eigentlich eine echt starke Hauptfigur, aber man merkt langsam, wie sie an den ganzen schrecklichen Dingen, die ihr passieren, zerbricht, was zwar schade, aber auch ziemlich interessant ist. Und das Beziehungsdreieck mit Sylvain und Carter ist (für mich zumindest) total herzzerreißend:) Beide sind einfach toll, ich kann verstehen, dass sie sich nicht entscheiden kann.

Schreibstil
Ich muss sagen, ganz am Anfang, also so bei Teil 1, musste ich mich noch an den Schreibstil der Autorin gewöhnen. Aber jetzt find ich ihn schon toll, man kann alles flüssig und schön lesen.

Fazit
Ein Muss für Night School Fans, ganz eindeutig! Aber auch alle, die es werden wollen, sollten wirklich mal zu der Reihe greifen, denn sie ist toll!
 4,5 von 5 Blättern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen