Donnerstag, 24. Juli 2014

Mini-Bloggertreffen in Köln - Mein Bericht


Vielleicht wisst ihr es ja: Tabea von Im Kopf einesBookaholic macht eine Deutschlandtour, das heißt sie fährt einen Monat lang mit dem Zug quer durch Deutschland, um so viel wie möglich zu sehen und auch um Blogger zu treffen. Tja, und am Montag war sie in Köln. Da das nicht so weit von mir entfernt ist und Tabea noch jemanden gesucht hat, der mit ihr ein paar Stunden in Köln „abhängt“, dachte ich, ich schau mal vorbei. Wir kannten uns vorher nicht (obwohl ich schon lange ihrem Blog folge), aber ich wollte schon immer mal auf ein Bloggertreffen oder etwas in der Art, und das kam dem ja ziemlich nahe, obwohl wir nur zu zweit waren:)
 
In Köln angekommen hat mir Tabea erzählt, dass sie sich gerne die Hohenzollernbrücke ansehen würde. Daraufhin standen wir erstmal ein paar Minuten lang ratlos in der Gegend herum, weil wir nicht wussten, wo diese Brücke ist. Wie sich dann herausgestellt hat (Google hilft) standen wir direkt davor und sind dann auch losmarschiert. Für alle, die genauso ahnungslos sind wie wir: Das ist die Brücke direkt am Kölner Hauptbahnhof, die mit den Liebesschlössern (die ich irgendwie immer noch kitschig finde:D).

Nach dem Einmal-Brücke-Hin-Und-Herlaufen sind wir dann ein bisschen durch die Kölner Einkaufsstraße gelaufen und haben uns nach weiteren Sehenswürdigkeiten ungesehen. Also, bis auf den Dom. Dazu muss ich einfach sagen, Köln ist ja eine sehr interessante und wirklich tolle Stadt (wie ich finde), aber manchmal kann man auch da rumstehen und absolut nicht wissen was man als nächstes machen soll. Ist in so einer Metropole irgendwie schon komisch:) Wir haben uns dann (mit Hilfe des Internets) entschieden, zu etwas namens Heinzelmännchenbrunnen zu gehen. Das klingt doch wirklich cool und speziell, oder? Tja, ich bin mir immer noch nicht sicher, ob wir diesen Brunnen gefunden haben oder nicht:D Wir sind schon auf einen Brunnen gestoßen, aber der hatte einfach nicht dieses Heinzelmännchen-Etwas, das wir uns vorher vorgestellt haben.

Nachdem wir dann nochmal den Dom umrundet und einer Schulklasse bei einem äußerst wichtigen Projekt geholfen haben (falls jemand es wissen möchte: Wir haben Eier getragen. Eier, keine Wassermelonen:D), haben wir uns noch kurz hingesetzt und ein bisschen geredet, bevor es für uns beide wieder nach Hause ging.

Ich fand das Treffen mit Tabea wirklich sehr interessant. Es war cool, eine Bloggerin zu treffen, die schon viel länger bloggt als ich und Blogger-mäßig schon sehr viel mehr erlebt hat. Sie hat mir von ihren Autoren-Interviews und ihrer Blog-Geschichte und ihrem Header und Fotobearbeitung und allem möglichen erzählt und ich fand es wirklich richtig interessant! An dieser Stelle möchte ich sorry sagen, Tabea, weil ich nicht so interessante Geschichten auf Lager hatte. Aber jetzt, nach diesem Treffen, hoffe ich, dass sich das mit der Zeit ändert und ich vielleicht auch mal von meinen coolen Interviews erzählen kann oder so. Auf jeden Fall hoffe ich, dass das nicht mein letztes Treffen mit einem anderen Blogger war!

Kommentare:

  1. Find ich super, dass Ihr Euch getroffen und ausgetauscht habt :) Die Idee durchs Land zu reisen und Blogger zu treffen ist auch echt Hammer!
    Ich mag die Liebesschlösser übrigens :) Finde das immer super süß, wenn da jemand eins dran macht und dann den Schlüssel in den Rhein wirft. Ich habe auch eins dranhängen :P

    Liebste Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find diese Idee auch super, da macht man bestimmt richtig viele tolle Erfahrungen*-*

      Liebesschlösser-mäßig hat wohl jeder seine eigene Meinung:) Ich finde, die Brücke sieht wirklich hübsch aus damit, aber ich selbst würde wahrscheinlich keins dranmachen. Aber ich will niemanden verurteilen, der das macht:) Jedem das seine, genau das sag ich immer:D

      Viele liebe Grüße,
      Julia

      Löschen
  2. Hi,

    als Kölnerin musste ich ja schon ein bisschen schmunzeln. Also, wenn ihr die Geschichte der Heinzelmännchen kennt, müsstet ihr eigentlich wissen, ob ihr ihn gefunden habt, denn dort ist zu sehen, wie die Bäckersfrau die Heinzelmännchen erwischt!

    Hier ein Link: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://images.fotocommunity.de/bilder/motive/architektur/am-heinzelmaennchenbrunnen-in-koeln-2e31c48c-8b67-4777-984f-6e13f4263aa8.jpg&imgrefurl=http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/22749183&h=982&w=736&tbnid=AKXVrOHk2rTvWM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=67&usg=__QjSc8Sas-WPpyDvPu36l3JsgWvQ=&docid=GDdCjPPGOZ6R4M&sa=X&ei=ll_SU4uBNofd4QTBg4DQCQ&ved=0CC4Q9QEwBA&dur=93


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link! Und jetzt nachdem ich das Bild gesehen hab, kann ich glaub ich sagen: Nö, wir haben den Brunnen nicht gefunden:D Aber irgendeinen Brunnen haben wir schon gefunden:D

      Viele liebe Grüße,
      Julia

      Löschen
    2. Um genauer zu sein ein Brunnen am Dom. Bei den Eiern! :D

      Löschen
  3. Klingt,als ob ihr zwei einen schönen Tag zusammen verbracht habt! In Köln war ich auch schon einmal. Ist wirklich eine schöne Stadt und ich stimme dir zu, dass man manchmal nicht weiß, was man als nächstes machen soll, weil es einfach so viele Möglichkeiten gibt.
    Auf ein Bloggertreffen würde ich auch schrecklich gern mal...

    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Köln ist wirklich toll und mit soo vielen Möglichkeiten...
      Wenn du Lust auf ein Bloggertreffen hast, dann sag einfach bescheid wenn du mal in der Gegend bist;D
      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen