Freitag, 5. September 2014

Quantic Love - Sonia Fernandez-Vidal




Preis: 15,90€
Einband: broschiert
Seiten: 240
Reihe?: Einzelband
Erscheinungsdatum: August 2014
Verlag: Hanser Verlag
Bestellen: *hier*




Inhalt
Den Sommer nach ihrem Schulabschluss verbringt Laila in der berühmten Forschungseinrichtung CERN in der Schweiz. Doch statt dort zu forschen, wie alle anderen auch, ist sie „nur“ als Kellnerin dort. Aber Laila lässt sich im spannendsten Sommer ihres Lebens nicht entmutigen, denn auf sie warten viele wissenschaftliche Fakten, neue Freunde, und vielleicht sogar die ganz große Liebe…

Meine Meinung
Ich war unheimlich gespannt auf „Quantic Love“, denn wie oft liest man schon ein Jugendbuch, das anscheinend einen so starken Bezug zu wissenschaftlichen Themen hat? Also ich eigentlich nie. Trotzdem wollte ich das mal ausprobieren, denn ich finde Naturwissenschaften richtig spannend! Und was das angeht hat mich das Buch auch echt überzeugt, man spürt die Wissenschaft auf jeder Seite:)

Eigentlich ist es aber ein ganz stinknormales Jugendbuch mit einer ganz normalen Lovestory. Laila verbringt einen spannenden Sommer im CERN und lernt und erlebt dort alles Mögliche. Dabei lernt sie auch zwei Jungs kennen, Brian und Alessio, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die Laila beide sehr interessant findet. Wie gesagt, ein ganz normales Jugendbuch eigentlich. Das heißt jetzt nicht, dass ich das schlecht finde, nein, dadurch ist es ja ganz unterhaltsam und man möchte auch wirklich wissen, was in diesem Sommer alles passiert und mit welchem Jungen Laila am Ende zusammen sein wird, oder eben nicht.

Das Besondere an diesem Buch ist eben tatsächlich dieser wissenschaftliche Anstrich. Man lernt einiges über Physik und es gibt jede Menge wissenschaftliche Anekdoten, die richtig interessant und unterhaltsam sind! Ich fühle mich nach dem Lesen wirklich so, als hätte ich das ein oder andere dazugelernt, und genau das finde ich an diesem Buch so super! Also, wer sich für wissenschaftliche Themen interessiert und wer die Idee reizvoll findet, dass solche Themen mal in ein Jugendbuch gepackt wurden, dem wird „Quantic Love“ bestimmt gefallen:)

Fazit
„Quantic Love“ verbindet eine ganz normale Jugend-Lovestory mit wissenschaftlichen Themen, und vor allem diese haben mich begeistert! Ich kann das Buch wirklich empfehlen, vor allem für Leser, die die Welt der Physik interessant finden!
 4 von 5 Blättern

Kommentare:

  1. HuHu du Liebe, dass hört sich ja richtig interessant an-richtig tolle Rezi von dir! :)

    Das Cover finde ich auch richtig klasse, villt fällt mir das Buch ja demnächst mal in die Hände^^

    Liebste Grüße,
    Leslie von http://lefabook.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön Leslie:D

      Ich finde das Cover auch toll, es ist schlicht aber schön;) Da hoff ich echt mal für dich, dass dir das Buch bald in die Hände fällt!!!

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen