Mittwoch, 3. September 2014

[Rezension] Ein Buchladen zum Verlieben - Katarina Bivald



Preis: 19,99€
Laufzeit: 815 min
Sprecherin: Eva Gosciejewicz
Erscheiungsdatum: August 2014
Verlag: Der Hörverlag
Bestellen: *hier*





Inhalt
Sara führt in ihrer Heimat in Schweden ein eher farbloses Leben: Die einzigen Abenteuer, die sie erlebt, finden in ihren Büchern statt. Daher entscheidet sich Sara dazu, ihr Leben in die Hand zu nehmen und ihre Brieffreundin Amy in einer Kleinstadt mitten in Iowa zu besuchen. Doch als sie in Broken Wheel ankommt, ist dort alles anders, als gedacht. Und auch nicht erwartet hätte sie, wie schnell die kleine Stadt ihr Herz erobert…

Meine Meinung
Auf „Ein Buchladen zum Verlieben“ habe ich mich schon sehr gefreut, immerhin ist es eine Geschichte über die Liebe zu Büchern, und mit sowas kann ich mich ganz gut identifizieren:) Jetzt, nachdem ich das Hörbuch gehört habe, hat es mich mit eher gemischten Gefühlen zurückgelassen. Das Hörbuch hatte seine guten Seiten, aber es gab auch einige Dinge, die mir nicht gefallen haben.

Die Vertonung zum Beispiel fand ich sehr gelungen! Die Sprecherin Eva Gosciejewicz hat eine wirklich angenehme Stimme und einen guten Rhythmus, es ist einfach toll, ihr zuzuhören! Sie hat die Geschichte wirklich gut rübergebracht!

Aber diese Geschichte war vielleicht das Problem. Sie konnte mich einfach nicht packen. Die Geschichte darüber, was Sara in Broken Wheel erlebt, hat mich überhaupt nicht gefesselt, es war alles ein bisschen verworren, es gab zu viele Handlungsstränge und emotional wurde ich einfach nicht gepackt. Zwar habe ich wirklich Gefallen gefunden an den Charakteren, aber insgesamt war es eben eher so lala.

Was mir dann wiederum gefallen hat, waren die kleinen Anspielungen und Randgeschichten über Bücher. Man merkt der Geschichte wirklich die Liebe zu Büchern an und es werden auch viele Bücher und Autoren erwähnt, und es wird über Sachen geredet wie den Duft von druckfrischen Büchern oder was einen guten ChickLit-Roman ausmacht. Diese Seite der Geschichte wiederum fand ich sehr schön und auch sehr interessant.

Fazit
Das Hörbuch zu „Ein Buchladen zum Verlieben“ ist nett anzuhören, und wer Geschichten über Kleinstädte mag wird sicher auch Gefallen daran finden. Mich konnte es nicht wirklich packen, obwohl ich die ein oder andere Stelle doch interessant und schön fand.
 3 von 5 Blättern

Kommentare:

  1. Ach manno, jetzt bin ich schon wieder verunsichert :DD Ich dachte eigentlich, das Buch wäre perfekt für mich, weil ich mal wieder was nicht-fantasy-mäßiges lesen will, und dann auch noch mit Büchern und so... Ich glaube, ich werde mir trotzdem mal meine eigene Meinung bilden, aber danke für die tolle Rezension! ^-^

    Ich wollte dich mal fragen, ob du vielleicht Lust hast, bei einer Aktion mitzumachen, die ich ab übermorgen veranstalte, ich mache vom 6. bis 12. September eine große Lese-Woche auf meinem Blog. (: Es wird jeden Tag ein Motto geben, ganz viele Fragen und kleine Aufgaben, und falls dich das interessiert, kannst du ja hier mal gucken:
    http://herzensgeschichten.blogspot.de/2014/08/mega-aktion-168-stunden-lesemarathon.html
    Ich weiß, der Post ist sehr sehr lang, aber wenn du dir die fett markierten Sachen kurz anguckst, reicht das eigentlich schon. ;D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön wegen der Rezi;D Ist bestimmt gut, wenn du dir eine eigene Meinung bildest, es hat ja jeder seine eigene und bei dem Buch gehen die Meinungen sowieso auseinander:)

      Ich guckst mir auf jeden Fall mal an. Hab aber wahrscheinlich keine Zeit (leider!), weil ich gerade auf Wohnungssuche bin und alles ganz schnell gehen muss:(
      Trotzdem danke für den Vorschlag!!!

      Liebe Grüße!

      Löschen