Montag, 18. Mai 2015

Flirt mit Nerd - Leah Rae Miller




Preis: 9,99€
Einband: Taschenbuch
Seiten: 352
Reihe?: Einzelband
Erscheinungsdatum: Mai 2015
Verlag: cbt
Bestellen: *hier*




Inhalt
Maddie ist eine typische Cheerleaderin: Hübsch, beliebt, und mit dem Football-Star der Schule zusammen. Doch Maddie hat ein Geheimnis: Sie ist ein riesengroßer Nerd! Das darf aber niemand herausfinden! Als sie allerdings eines Tages im örtlichen Comicladen auf Logan trifft, den süßesten Nerd überhaupt, beginnt für Maddie ein ganz besonderes Versteckspiel – und sie muss sich die Frage stellen, wer sie eigentlich sein will…

Meine Meinung
Ich liebe Nerd-Bücher! Das kann ich jetzt auf jeden Fall behaupten, nachdem ich nun schon (oder eher erst) das zweite Buch zu diesem Thema gelesen habe, das mich wieder super unterhalten hat. Letztes Jahr war „Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt“ sogar eines meiner Jahreshighlights. Soweit wird es „Flirt mit Nerd“ wohl nicht bringen, aber ich habe das Buch praktisch inhaliert und mich toll unterhalten gefühlt!

Es geht um Maddie, die ein richtiger Nerd ist: Sie liest Comics am laufenden Band, guckt Nerd-Filme und mag einfach alles, was damit zusammenhängt. Doch nachdem sie in ihrer Kindheit dafür mal übel ausgelacht wurde, hat sie sozusagen ein Trauma. Deshalb entschließt sich Maddie, ihre Leidenschaft geheim zu halten, und wird an ihrer Highschool tatsächlich zu einem der beliebtesten Mädchen. So weit, so gut. Ich mag Hauptcharaktere, die sich durch etwas Besonderes auszeichnen, und Maddies Sucht nach Comics ist auf jeden Fall eine tolle Charaktereigenschaft, die sie gleich sehr sympathisch macht. Auch sonst mochte ich Maddie eigentlich seht gerne, nur hat es mich etwas gestört, dass sie ihr Hobby wirklich vor allen versteckt und sich dafür geschämt hat. Klar, sie hat schlechte Erfahrungen gemacht, aber … naja, ich finde man sollte sich einfach trauen, man selbst zu sein (obwohl das jetzt wahrscheinlich leichter geschrieben als getan ist).

Obwohl sich Maddie ein wenig sträubt, wird sie dann vollkommen in die Nerd-Welt hineingezogen, und zwar durch Logan, einen wirklich süßen Nerd. Maddie hätte ihn auch gar nicht so bezeichnen müssen, man merkt einfach schon beim Lesen, was Logan für ein toller Charakter ist. Kein perfekter Kerl (was ja eher nerven würde), sondern jemand, der auch mal ein bisschen eingeschnappt ist, aber auch einfach soo süß. Hach ja, ich mag Logan:D

Toll fand ich, dass die Autorin ihren Charakteren nicht nur eine Leidenschaft für Nerd-Themen angedichtet hat, sondern dass alles wirklich in die Geschichte mit hineingebracht hat. Es gibt Szenen von Live-Rollenspielen und Diskussionen über Comics und alles wirkt ziemlich authentisch und sehr sympathisch.

Insgesamt hat das Buch einen unglaublich hohen Unterhaltungswert! Ich hab schon lange kein Buch mehr so schnell durchgelesen, und ich hatte wirklich Spaß dabei. Was ich aber ein kleines bisschen überflüssig fand, waren die ganzen Wirrungen, die die Geschichte nimmt: Mit Maddie und Logan geht es hin und her und hin und her. Irgendwann fragt man sich nur noch, wo denn endlich das lang ersehnte Happy End bleibt:D

Fazit
„Flirt mit Nerd“ ist ein süßes und extrem unterhaltsames Nerd-Buch, das auch ein tolles Sommerbuch abgibt. Das Nerd-Thema ist toll umgesetzt und auch die Charaktere sind super, deshalb gibt’s von mir eine klare Leseempfehlung!
 4 von 5 Büchern

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch echt unterhaltsam und toll. Aber mich hat auch dieses komische Abschlusswirrwarr irritiert. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war schon ziemlich irritierend:D Ich war dann irgendwann gar nicht mehr sicher, ob es dann wirklich ein Happy End gibt oder nicht^^

      Löschen