Dienstag, 26. Mai 2015

Hold Me Closer - David Levithan




Preis: ca. 10€
Einband: Taschenbuch
Seiten: ca. 200
Reihe?: Zusatzband zu "Will Grayson, Will Grayson"
Erscheinungsdatum: März 2015
Verlag: Penguin UK
Bestellen: *hier*


Inhalt
Especially for those of us who ordinarily feel ignored, a spotlight is a circle of magic, with the strength to draw us from the darkness of our everyday lives.
Watch out, ex-boyfriends, and get out of the way, homophobic coaches. Tiny Cooper has something to say—and he’s going to say it in song.
Filled with honesty, humor, and “big, lively, belty” musical numbers, Hold Me Closer is the no-holds-barred (and many-bars-held) entirety of the beloved musical first introduced in Will Grayson, Will Grayson, the award-winning bestseller by John Green and David Levithan.
Tiny Cooper is finally taking center stage . . . and the world will never be the same again.
*Quelle*

Meine Meinung
„Hold me closer“ wird als „Musical Novel“ beworben, und tja, wenn ich sowas höre, dann ist es eigentlich klar, dass ich das Buch lesen muss! Ich finde Musicals toll und war schon sehr gespannt, wie man so etwas in einem Buch umsetzten kann. Wie sich herausgestellt hat, klappt das wirklich ziemlich gut!

„Hold me Closer“ ist eine Art Zusatzbuch zu „Will Grayson, Will Grayson“ von John Green und David Levithan, wobei David Levithan hier alleine das Schreiben übernommen hat. Ich hab davor extra noch „Will Grayson, Will Grayson“ gelesen (und kann es nur empfehlen!), aber meiner Meinung nach muss man es nicht gelesen haben, um „Hold me closer“ zu verstehen. Wer es aber kennt, erinnert sich vielleicht ein Tiny Cooper und das Musical, das er über sein Leben geschrieben hat. Und um genau dieses Musical geht es jetzt.

Ich fand es wirklich spannend, in welcher Form das Buch geschrieben ist. Es ist wirklich wie eine Art Drehbuch, nur eben für ein Musical, das heißt es ist voll mit Dialogen, Songtexten, und (was am allerbesten ist) Regieanweisungen von Tiny, die manchmal sehr weise und klug, meistens aber einfach nur zum Brüllen komisch sind. Auf jeden Fall sollte einem klar sein, dass es kein gewöhnlicher Roman ist.

Ich war wirklich froh, und auch ein wenig überrascht, als ich festgestellt habe, dass ein Musical auch in Buchform seine Magie wirken kann. David Levithan hat tolle Songtexte geschrieben, die oft lustig und oft auch sehr berührend sind, und beim Lesen entsteht dazu fast automatisch eine Melodie. Es ist, als ob man die Lieder gleichzeitig hören würde, einfach toll!

Für alle, die „Will Grayson, Will Grayson“ schon kennen, wird das Buch wohl keine Überraschungen bieten können, denn es erzählt praktisch die gleiche Geschichte, nur aus einer anderen Perspektive. Aber für alle Tiny-Fans ist es ganz bestimmt ein Muss!

Als Letztes noch eine Anmerkung: Ich habe „Hold me closer“ auf Englisch gelesen, und das hat wirklich gut geklappt, auch wenn ich ein Englisch-Lese-Anfänger bin:) Also kann man sich bei dem Buch ruhig an die Originalfassung ranwagen;)

Fazit
„Hold me closer“ ist durch seine Musical-Form etwas ganz Besonderes und ein Muss für jeden „Will Grayson, Will Grayson“-Fan. Man sollte sich aber darüber im Klaren sein, dass es kein gewöhnliches Buch ist und man keine gewöhnliche Geschichte zu lesen bekommt:)
4 von 5 Blättern

Vielen Dank an Randomhouse UK und Blogg dein Buch!

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe Julia,

    oh Gott, ich habe schon solange bei Dir nicht mehr kommentiert. :( ich habe ein richtig schlechtes Gewissen. Wegen den vielen Arbeiten hatte ich leider einfach so wenig Zeit. :/

    Deine Rezi gefällt mir total gut! :) Wir lesen jetzt ja zurzeit beide wieder mehr auf Englisch und Du hast mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Musicals sind immer toll. Es landet auf jeden Fall auf meiner Wunschliste. :)

    Ich wünsche Dir nochmal einen schönen, gemütlichen Abend und alles Allerliebste,
    deine Hannah
    <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyho Hannah^^

      Ach Quatsch, gar kein Grund für ein schlechtes Gewissen!! Ich hoffe die Arbeiten sind bei dir alle gut gelaufen und du hast wieder mehr Zeit zum Ausruhen (und lesen und Filme schauen;D).

      Ich freu mich dass das Buch auf deiner Wunschliste gelandet ist!^^ Und dass es mit dem Englisch lesen bei uns so gut läuft, hoffentlich bleibt das jetzt auch so^^ Ja, Musicals sind einfach immer toll:D

      Dir auch alles Allerbeste und viel Zeit zum Entspannen^^
      Julia

      Löschen