Mittwoch, 1. Juli 2015

[Lesemonat] Juni

Hallo ihr Lieben^^ Hier kommt auch schon pünktlich zum Monatsanfang meine Lesestatistik für den Juni. Lesetechnisch war´s echt nicht so ein berauschender Monat, aber es hätte auch schlimmer sein können, deshalb will ich mich jetzt mal nicht beschweren^^ Vier Bücher sinds geworden, damit kann ich echt leben, weil es im Juni auch echt ein bisschen stressig war. Der Juli wird noch schlimmer, mal sehen wie´s da dann laufen wird. Vorgenommen habe ich mir drei Bücher, drückt mir die Daumen;)

Ich schaffe es NIE, alle Bücher für das Bild zusammenzubekommen-.- Ja, eins fehlt eben, nämlich "Paper Towns" - außgerechnet Paper Towns:/ Stellt es euch einfach auch in dem Bild vor:D

Gelesen: 4 Bücher
Seiten: ca. 1206
Seiten pro Tag: ~ 40
Durchschnittliche Bewertung: 4 Blätter
SuB-Stand Ende Juni: 103 (-9)

Ab jetzt werde ich im Monatsrückblich auch den SuB-Stand oder eben die SuB-Entwicklung angeben, weil ich den Kampf aufgenommen habe:D Der SuB soll unbedingt schrumpfen, und im Juni ist der Stapel schon um 9 Bücher kleiner geworden. Bei 4 gelesenen Büchern klingt das vielleicht komisch, aber ich habe schonmal ein bisschen aussortiert, was mir relativ leicht gefallen ist, überraschenderweise^^ Ich hoffe ich komme bald unter die 100er-Grenze, dann bin ich schonmal ganz zufrieden. Am besten fände ich es aber, wenn er (fast) ganz weg wäre;) Übrigens will ich bald auch einen Laberpost mit SuB-Gedanken schreiben, würde euch das interessieren?^^

Eine kleine Zusammenfassung:

Harry Potter und die Kammer des Schreckens (5+ Blätter), ein Re-Read, und mal wieder genauso wundervoll wie beim ersten, zweiten und x-ten mal Lesen:D Ein Harry Potter-Re-Read macht einfach richtig glücklich<3
Paper Towns (4,5 Blätter) hat mir echt gut gefallen! Es ist kein TFIOS, aber es ist ein Buch von John Green und einfach wundervoll! *Hier* gibt´s meine Rezi:)
Das gläserne Wort (3,5 Blätter) ist der Abschluss der Merle-Trilogie und hat mir ganz gut gefallen. Es hat mich nicht umgehauen, aber Kai Meyer hat mich wieder echt gut unterhalten mit dem Buch!
Zehn Gründe, die todsicher fürs Leben sprechen (3 Blätter), bei dem Buch hatte ich so meine Probleme mit dem Stil, aber das Ende hat mir gut gefallen und wieder viel raußgerissen.
Mein Highlight im Juni
 Da Re-Reads ja als Highlight nicht zählen (Harry Potter), ist mein Highlight "Paper Towns". Es ist eben ein typisches John Green-Buch und ich liebe John Greens Stil einfach*-* Der Mann kann halt schreiben!

Mein Flop im Juni
Ich konnte mich lange nicht mit dem Schreibstil und den Charakteren anfreunden, leider:( Gegen Ende fand ich´s dann aber auch besser, also kein kompletter Flop^^

Mein Lieblingscover im Juni
Ich liebe das Cover von "Paper Towns" einfach!*-* Es passt eben super gut zur Geschichte und mit diesem Pin (oder wie das heißt) sieht es auch richtig cool aus.

So, das war mal wieder mein Lesemonat^^ Wie lief´s bei euch? Ich hoffe mal ein bisschen besser:)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen