Samstag, 31. Januar 2015

Lesestatistik Januar

Hey Leute^^ Schon ein ganzer Monat vom neuen Jahr ist rum, da heißt es mal wieder: Lesestatistik! Genau, und ich habe im Januar auch unheimlich viel gelesen, ja wirklich. Ganze 2 BÜCHER, ist das zu fassen?!? Ich bin auch so unglaublich froh darüber. Okay, Ironie-off, ich find es natürlich richtig traurig, dass ich nicht mehr geschafft habe, vor allem, da ich gerade richtig Lust aufs Lesen hab. Aber ich hab einfach keine Zeit:( Diesmal ist es sogar keine schlechte Ausrede, sondern es stimmt wirklich: Ich bin im ersten Semester an der Uni und es ist viel anstrengender und zeitaufwendiger, als gedacht. Ja, es macht auch Spaß (ich will ja niemanden abschrecken:D), denn man studiert ja genau das, was einen interessiert, aber vor allem jetzt, vor den Prüfungen, ist es sehr viel Arbeit. Das geht im Februar auch so weiter, aber ich hoffe, dass ich dann im März wieder ordentlich viel Zeit zum Lesen und Bloggen habe. Na gut, jetzt aber zu den Büchern:

5 Blätter
Onyx - Jennifer L. Armentrout **Rezi**

3 Blätter
Marmorkuss - Jennifer Benkau **Rezi**

Mein Highlight im Januar
Ich weiß nicht genau, womit mich Jennifer L. Armentrout immer begeistert, aber sie schafft es immer wieder:) Auch "Onyx" hat mich wieder vom Hocker gehauen und ich kann Teil 3 der Lux-Reihe kaum erwarten!

Mein Flop im Januar
Es war ja gar nicht soo schlecht, aber von "Marmorkuss" hab ich mir irgendwie mehr erhofft. Ich weiß ja auch, dass das Buch anderen Bloggern sehr gut gefallen hat, aber mein Ding war es leider nicht so ganz.

Mein Lieblingscover im Januar
Ich hatte ja keine große Auswahl unter meinen 2 Büchern, aber ich liebe das Cover von "Onyx"! Vor allem, wenn man es in den Händen hält, kommt es gut rüber, aber ich finde es auch auf dem Foto noch sehr schön:)

Und das wars auch schon wieder:) Wie lief euer Januar? Ich hoffe doch besser als meiner;)

Montag, 26. Januar 2015

Marmorkuss - Jennifer Benkau




Preis: 18,95€
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
Seiten: 432
Reihe?: Einzelband
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Verlag: Script 5
Bestellen: *hier*





Inhalt
Jarno ist ein echter Underdog. Kein richtiger Job, immer knapp bei Kasse, Jarno hat eigentlich nichts – außer einem Traum. Jarno möchte Fotograf werden. So findet er eines Tages aus der Suche nach dem perfekten Motiv eine Marmorstatue in Form eines Mädchens. Und wie der Prinz im Märchen küsst Jarno die Statue wach und befreit damit Klara. Aber auch eine böse Macht, die hinter Klara her ist…

Meine Meinung
Ich wusste nicht so recht, was ich von dem Buch erwarten soll. Immerhin ist es eine Märchenadaption und noch dazu meine allererste, deshalb war ich ein wenig skeptisch, aber auch unheimlich gespannt. Wie würde Dornröschens Geschichte wohl in unserer Zeit aussehen?

Nachdem ich das Buch jetzt beendet habe, bin ich leider schon ein klein wenig enttäuscht. Streckenweise ist das Buch schon sehr unterhaltsam und hat durchaus seine Vorzüge, aber ich habe um ehrlich zu sein etwas mehr (und vielleicht auch etwas anderes) erwartet. Nachdem Jarno Klara wachgeküsst hat, was (für mich zumindest) nicht mehr so viel von „Märchen“ zu spüren, und das fand ich schade, denn genau darauf habe ich mich bei dem Buch gefreut. Klar, es gibt die ein oder andere Anspielung, aber ich hätte mir einfach noch viel mehr von Dornröschens Geschichte gewünscht.

Statt in einem Schloss zu leben und ihren Prinzen zu heiraten, muss Klara sich in der Geschichte mit sehr realen Problemen rumschlagen: Wie kommt man an Papiere, wie Personalausweis und Co., wenn man 100 Jahre lang geschlafen hat? Tja; eigentlich ist das auch schon das Hauptthema, und bei dem Versuch, für Klara Papiere zu besorgen, gerät Jarno mächtig in Gefahr. Ich hätte mir einfach ein bisschen mehr gewünscht, als die Geschichte mit dem Personalausweis…

Der Schreibstil allerdings war wirklich sehr schön, da kann ich echt nicht meckern. Das Buch lies sich leicht lesen und die Worte waren einfach schön gewählt. Und auch die Charaktere konnten einem ans Herz wachsen:)

Vielleicht bin ich einfach mit der falschen Erwartungshaltung an dieses Buch herangegangen, aber es konnte mich leider nicht vom Hocker hauen.

Fazit
„Marmorkuss“ wird sicher vielen Lesern gefallen, meinen Geschmack hat es leider nicht ganz getroffen. Zwar haben mir Schreibstil und Charaktere gefallen, aber ich hätte mir doch noch ein bisschen mehr „Märchen“ gewünscht.

3 von 5 Blättern

Samstag, 17. Januar 2015

Challenges, bei denen ich 2015 versagen werdeXD

Hey Leute^^ Ich wollte euch mal kurz die Challeges vorstellen, an denen ich 2015 teilnehmen will. Aus Erfahrung weiß ich, dass ich nicht ganz so gut darin bin, Challenges durchzuhalten (daher auch der Post-Titel:D), aber ich werde mich auf alle Fälle anstrengen und versuchen, möglichst gut mitzumachen. Am Anfang des Jahres ist man doch immer so motiviert;)
Also, es sind drei Challenges, bei denen ich mich angemeldet habe, und die finde ich alle ziemlich cool, deshalb wollte ich sie euch kurz vorstellen. Ich hoffe sehr, dass die Veranstalter der Challenges nix dagegen haben (wenn doch und ihr das seht, sagt einfach kurz Bescheid).

ABC-Challenge 2014/2015


 Diese Challenge läuft eigentlich schon seit Juni 2014, aber sie geht ja dieses Jahr weiter, also habe ich sie mit reingenommen (heißt aber leider, dass ihr euch nicht mehr anmelden könnt). Sie wird von Svenja von Real Booklover veranstaltet und es geht darum, sich durch das gesamte Alphabet zu lesen, das heißt, innerhalb eines Jahres zu jedem Buchstaben ein Buch zu lesen, dessen Titel mit diesem Buchstaben anfängt. Ich habe schon letztes Jahr teilgenommen (und bin natürlich gescheitert) und dieses Jahr bin ich wieder dabei und habe auch schon ordentlich viele Buchstaben abgehackt, aber die schwersten bleiben am Ende natürlich noch übrig. Kennt einer von euch zufällig ein gutes Buch, das mit J anfängt?;)

Kommentar-Challenge 2015


Diese Challenge habe ich erst vor kurzem entdeckt und musste mich einfach anmelden, weil ich sie so cool finde. Veranstaltet wird sie von Bouqueen und es geht einfach nur darum, möglichst viel auf anderen Blogs zu kommentieren, einfach um anderen Bloggern eine Freude zu machen und sich wieder mehr auszutauschen und wegen allen anderen Vorteilen, die das mit sich bringt. Ich glaube sogar, dass ich das mit dem Mehr-Kommentieren schaffen kann, aber ob ich wirklich jeden Kommi zählen und die Zahl dann irgendwo aufschreiben kann, wird sich zeigen:) Ich hoffe es auf jeden Fall! Falls ihr Lust auf die Challege habt, könnt ihr euch **hier** noch bis Ende Januar anmelden.

Auf die hohe Kante-Challenge 2015


Diese Challenge wird von Das Buchgelaber veranstaltet und es geht darum, ein Jahr lang für jedes Buch, das man liest, einen bestimmten Geldbetrag zu sparen. Ich will 1€ pro Buch sparen und hoffe, dass sich dann bis Dezember einiges ansammelt;) Falls ihr euch da noch anmelden wollt, könnt ihr das **hier** machen.


So, jetzt hab ich euch mal die Challenges vorgestellt, an denen ich teilnehme, nur falls es euch interessiert;) An was für Challenges nehmt ihr so teil?:)

Freitag, 16. Januar 2015

Huch, mal wieder ein Award?:D

Heyho Leute^^ Ich hab seit langem mal wieder zwei Awards bekommen (naja, den gleichen 2 mal, aber ist ja egal:D), und dazu wollte ich jetzt mal die Fragen beantworten. Es ist der "Liebster - Award" (Wartet, heißt der wirklich so?0.0). Auf jeden Fall ist es einer von diesen Awards für "Blogger unter 200" und obwohl ich das ja gerade so nicht mehr bin (ähh, ignoriert das, ich freu mich nur immer noch darüberXD), freue ich mich sehr darüber, dass jemand auf die Idee gekommen ist, außgerechnet mir diesen Award weiterzugeben. Außerdem mag ich es immer, die Fragen zu beantworten, also los:)



Zuerst wurde ich von  *Tausend Bücher* nominiert. Übrigens ist das ein ganz hübscher Blog, hab ihn selbst grade erst entdeckt, aber vorbeischauen lohnt sich;) Also, dann beantworte ich mal die Fragen:

1. Wo ist dein liebster Leseort?
Mhhh, schwer zu sagen. Aber ich glaube, mein Sitzsack ist mein liebster Leseort, das ist der Ort der absoluten Gemütlichkeit:D

2. Was war das erste Buch, an das du dich erinnern kannst, das du gelesen hast?
Ich glaube "Kwiatkowski". Das ist eine Kinderbuchreihe über einen Kinder-Detektiv und diese Reihe ist echt super. Also mittlerweile krieg ich so ein Buch in etwa einer Stunde durch, aber früher saß ich da echt eine Woche dran und hab mich hindurchgefiebert:D Echt tolle Kinderbücher!

3. Hast du schonmal einen Autor persönlich getroffen und wenn ja, wen?
Naja, ich war eben auf Signierstunden.und einer Lesung (absolutes Highlight*-*). Also ich hab mir auf der Buchmesse ein Buch von Kai Meyer signieren lassen (*-*) und dann hab ich von Sebastian Fitzek ein Autogramm für meine Schwester geholt. Die waren beide mega sympathisch! Dann war ich schonmal auf einer Lesung von Ursula Poznanski, das war auch richtig cool! Kann ich echt empfehlen;)

4. Wenn du ein Date mit einem Buchprotagonisten haben könntest, für wen würdest du dich entscheiden?
Solche Fragen find ich immer schwer. Und was ich mir dann immer automatisch denke, ist: Ist Percy Jackson mittlerweile eigentlich schon zu jung für mich?XD

5. Und mit welchem Charakter würdest du gerne mal shoppen gehen?
Ähhh, ich weiß nicht. Katy aus der Lux-Reihe? Mir fällt niemand besseres ein, aber Katy ist ja eigentlich auch echt cool!

6. Planst du was du liest oder entscheidest du dich spontan für das nächste Buch?
Halb-halb würde ich sagen. Ich hab so einen groben Plan, damit ich auch manchmal Reihen weiterlese und im Plan ganz oben stehen auch immer neue Bücher von Autoren die ich mag. Aber manchmal laufe ich auch einfach an meinem Bücherregal vorbei und ein Buch lacht mich an und dann muss ich es einfach mal zwischen meinen Plan schieben.

7. Wie viele Bücher hast du 2014 insgesamt gelesen?
Genau 70. Hach, ich finds so cool dass das so eine schöne gerade Zahl geworden ist:)

8. Besteht dein Freundeskreis auch aus Viellesern?
Nein, würde ich jetzt nicht so sagen. Ein paar sind schon dabei, aber da gibt es auch genauso gut Manchmal-Leser und Gar-nicht-Leser.

9. Welches Buch steht ganz oben auf deiner Wunschliste?
Eindeutig "Nightmares" von Jason Segel. Ich muss einfach wissen, ob Marshall wirklich schreiben kann;)

10. Wie groß ist dein SuB momentan?
Wenn ich ehrlich sein soll habe ich ein bisschen den Überblick verloren, aber ich glaube, er hat vor kurzem die 100 Bücher-Grenze geknackt *shame on me*

11. Und welches Buch von deinem SuB wartet schon am längsten darauf, gelesen zu werden?
Das weiß ich wirklich nicht. Vielleicht "Herr der Ringe", das hab ich auch schon ein paar Mal angefangen, aber über die ersten paar Seiten bin ich leider nie hinausgekommen. Irgendwann!


Soo, dann hat auch noch Colette von *Colettes Bücherblog* mir Fragen gestellt, auch vielen Dank dafür:)

1. An welchem Tag liest du am liebsten ein Buch?
An jedem Tag;) Aber wenn ich einen aussuchen müsste, würde ich Sonntag sagen.

2. Wie viele Bücher auf Englisch hast du schon gelesen?
Tatsächlich gar nicht so viele, leider, die liegen alle noch auf meinem SuB. Ich glaube, das waren so 3-4. So wenig:( Trotzdem mag ich es sehr gern und will in Zukunft auf jeden Fall öfter auf Englisch lesen.

3. Team Edward oder Team Jacob?
Ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem ich mich outen muss? Ok, alsoo: Ich hab wirklich GAR NIX mit Twilight am Hut! Hab die Bücher nicht gelesen und die Filme nicht geguckt und auch keinen Drang, das nachzuholen. Tut mir leid, ich weiß dass ganz viele diese Reihe lieben, aber ich hab mich irgendwie noch nie dafür interessiert. Wenn jemand über Twilight redet, schweifen meine Gedanken immer zu Harry Potter abXD

4. Welche Buchprotagonistin wünschst du dir als beste Freundin?
Luna Lovegood oder Hermine, kann mich nicht entscheiden:D Aber letzten Endes läuft es bei mir bei solchen Fragen immer auf jemanden aus Harry Potter hinaus:D

5. Wenn dein Leben ein Buch wäre, welches wäre es?
Ich habe absolut keine Ahnung! Aber manchmal wäre es echt schön, wenn mein Leben ein Buch wäre:)

6. Was magst du meistens lieber: Das Buch oder die Verfilmung?
Das Buch! Obwohl manche Verfilmungen schon echt verdammt gut sind, aber irgendwie schafft das Buch es meistens noch ein kleines bisschen mehr, meine Begeisterung hervorzurufen.

7. Was ist dein Lieblingsbuch?
Harry Potter!! Also eigentlich natürlich noch viele viele mehr, aber Harry Potter (ich behandle die Reihe hier mal als ein einziges total dickes Buch:D) bleibt immer meine Nummer eins! After all these years? F*** yeah, always!

8. Welches Buch muss man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben?
Neben Harry Potter?:D Auf jeden Fall "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und "Die Tribute von Panem", beides konnte meine Sicht auf so einiges nochmal richtig verändern, und das zum Positiven, wie ich glaube.

9. Was war für dich das schlechteste Buch, dass du je gelesen hast?
Das ist schwer, weil ich eigentlich kein Buch so in den Dreck ziehen möchte. Aber spontan würde ich sagen, irgendein Buch, das ich in der Schule lesen musste.

10. Welches Buch hast du in der Schule gern gelesen?
Wir haben in der Schule mal "Löcher" von Luis Sachar gelesen, das hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Wurde auch ganz gut verfilmt:)

11. Mit welchem Autor möchtest du gerne mal einen Tag verbringen?
Ich glaube Derek Landy, der "Skulduggery Pleasant" geschrieben hat, ist total lustig. Das wäre bestimmt ein super lustiger Tag mit ihm:)


Soo, okay, das waren auch schon alle Fragen und Antworten. Ich wünsch euch einen tollen Start ins Wochenende!

Montag, 12. Januar 2015

Onyx - Jennifer L. Armentrout




Preis: 19,99€
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
Seiten: 464
Reihe?: Teil 2 von 5
Erscheinungsdatum: Dezember 2014
Verlag: Carlsen
Bestellen: *hier*





Achtung Spoileralarm! Teil 2 einer Reihe!

Inhalt
Seit Katy von Deamon geheilt wurde, besteht eine Verbindung zwischen den beiden. Eine Verbindung, die manchmal echt nervig werden kann, findet Katy. Doch schon bald ist das ihr geringstes Problem, denn das VM scheint den Blacks weiterhin auf den Fersen zu sein und ist gefährlicher als je zuvor. Noch dazu ist da dieser neue Typ an der Schule, Blake, der auch etwas zu verbergen scheint. Langsam kommt Katy den Geheimnissen um sie herum auf die Schliche und begibt sich damit in größte Gefahr…

Meine Meinung
Vor ein paar Monaten habe ich „Obsidian“ geradezu verschlungen und konnte gar nicht genug von Katy und Deamon bekommen. Natürlich habe ich da schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil gewartet, und nun konnte ich endlich auch „Onyx“ lesen. Tja, was soll ich sagen, das Warten hat sich aber sowas von gelohnt!

Nach „Obsidian“ wusste ich auch ganz genau, wo die Stärken dieser Reihe sind und worauf ich mich freuen darf, und in dieser Hinsicht wurde ich auch nicht enttäuscht. Alle Stärken aus Teil 1 kommen hier wieder und werden vielleicht sogar noch ergänzt.

Die Charaktere sind zum Beispiel wieder ein absolutes Highlight. Katy ist eine unheimlich tolle Protagonistin, die witzig und sympathisch ist und auch mutig, aber trotzdem sehr selbstkritisch. Außerdem liebt sie Bücher und ist Bloggerin, deshalb konnte ich mich wieder toll in sie hineinversetzen;) Tja und Deamon? Deamon ist einfach Deamon, genauso sarkastisch und unwiderstehlich wie in Teil 1. Die Beziehung zwischen den beiden ist natürlich ein besonders spannender Teil der Geschichte, und dazu kann ich nur sagen: Es geht wieder mal hin und her zwischen Katy und Deamon, und wird auch sehr dramatisch, aber langweilig wird es ganz bestimmt nicht. 

Ich muss gestehen, in der ersten Hälfte des Buches war für mich dieser Teil ein klein wenig schwächer als Teil 1. Es war immer noch super und spannend und wirklich unterhaltsam, konnte aber nicht ganz mit „Obsidian“ mithalten. Aber dann, in den letzten 100-200 Seiten, da kann man sich wirklich auf was gefasst machen! Die Autorin zieht das Tempo unheimlich an und zeigt mit den ganzen Wendungen und Geheimnissen, die sie einbaut, eine so komplexe und interessante Storyline, wie ich sie ihr (um ehrlich zu sein) so gar nicht zugetraut hätte. Wirklich, wenn man grade denkt das Buch ist vorbei, dann fängt es in den letzten Kapiteln noch mal so richtig an spannend zu werden;)

Ansonsten hat das Buch alles, was Jennifer L. Armentrout – Bücher eben haben: Einen tollen Schreibstil, Spannung bis zum Schluss und eben diesen ganz bestimmten Sucht-Faktor.

Fazit
Wer „Obsidian“ schon geliebt hat, wird auch nach „Onyx“ süchtig sein! Wieder einmal tolle Charaktere, eine gute Grundidee, und dieses Mal noch dazu ein paar Wendungen, die einem wirklich den Atem rauben können. Ich für meinen Teil kann das nächste Buch gar nicht erwarten!
5 von 5 Blättern

Samstag, 10. Januar 2015

Der bookishe Jahresrückblick 2014!


Hey Leute^^ Jetzt wird es endlich auch bei mir mal Zeit für einen Jahresrückblick! Die Fragen übernehme ich mal, so wie viele Blogger, von *Tanjas Rezensionen*, denn Tanja hat sich die Fragen und das ganze ausgedacht:) Na gut, ich fang dann einfach mal an:


EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2014 gelesen hast?
                                                                         (Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)

Nur 3 ist dann doch irgendwie gemein;) Aber meine Highlights sehen dieses Jahr irgendwie sehr blau aus:D Auf jeden Fall haben mich diese drei Bücher 2014 echt vom Hocker gehauen!

ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2014 gelesen hast?
                                                                                    (Bis zu drei Bücher sind erlaubt)
Diese 3 Bücher, also echt, nee. Ich will nicht gemein sein, aber durch die 3 musste ich mich echt quälen. Bestimmt gibt es Leute, die die Bücher mögen, aber ich würde sie nicht empfehlen! Also, wenn ihr die Wahl habt, greift eher zu anderen Büchern;)


          DREI: Auf welches Buch hast du dich 2014 am meisten gefreut?

Badabababa, ich liebe es<3 Ich bin einfach ein absoluter Skully-Fan, daran gibts nix zu rütteln, und dieses Buch konnte ich kaum abwarten. Eigentlich sollte es ja auch unter den Highlights stehen. Ich kann den letzten Teil schon gar nicht mehr erwarten *schmacht*!


VIER: Welches Buch wolltest du 2014 unbedingt lesen, hast es aber 
                                    nicht geschafft und wirst das daher 2015 nachholen?

Ich mag die Night School-Reihe richtig gern, aber irgendwie hab ich es 2014 nicht mehr geschafft. Das wird auf jeden Fall bald nachgeholt!!


FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2014 negativ 
und eines von dem du 2014 positiv überrascht worden bist!

"Das Blubbern von Glück" hat mich so absolut positiv überrascht<3 Ich bin ein richtiger Fan von dem Buch, es hat mich echt umgehauen*-*
 "Die 5 Leben der Daisy West" war eine richtige Enttäuschung! Ich mochte es einfach nicht, es war ein Mix aus ganz vielen Themen und nichts wurde richtig durchgezogen.

SECHS: Was war dein Lieblingscover 2014?
                                                           

 Ich bin süchtig nach den Covern der Revenant-Trilogie!*-* Leider steht sie bei mir nicht im Regal, aber immer wenn ich die Bücher in der Han halte will ich sie gar nicht mehr weglegen. Einfach wunderschön*-*


SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich 
den Titel Lieblingsautor 2014 deiner Meinung nach verdient?


Eindeutig Matt Haig, der sich mit "Ich und die Menschen" in mein Herz geschrieben hat<3 Mhh, mir fällt grade ein, John Green hätte hier auch einen Platz verdient, aber es ist uns doch eigentlich allen klar, dass Jahn Green ein Genie ist, oder?;)

ACHT: Welches Buch hatte 2014 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)
 
Jetzt aber John Green:D Nachdem ich TfioS gelesen habe, war ich wochenlang geflasht und kam einfach nicht drüber weg. Das Buch hat mich schon ein kleines bisschen verändert.



NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2014 das meiste Feedback bekommen?



Mein *Beitrag* zu unserer Blogtour hat ganz viel tolles Feedback bekommen, da hab ich mich riesig drüber gefreut! Ich glaub, bei Gewnnspielen hatte ich noch mehr Kommis, aber das zählt jetzt grade mal nicht;D




ZEHN: Was hat dich 2014 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
(Z.B. Cover-Change, Filme, Reihenabruch etc.)
Das ist jetzt mal ne echt schwere Frage! Ich glaube, was mich aufregt, ist manchmal so der Umgang von Bloggern untereinander. Ich bin ganz ehrlich, mir selbst ist es noch nicht passiert (ein Glück!). Ich hab immer nur erlebt, dass die Community richtig nett zu mir war, aber manchmal kriegt man so das ein oder andere mit, dass man nicht so schön findet, in etwa geklaute Rezensionen, kleine Gemeinheiten und keine Hilfsbereitschaft. Ich bin froh, dass das nur Ausnahmen sind und ich damit noch keine Bekanntschaft gemacht habe, aber es wäre doch noch schöner, wenn es sowas gar nicht geben würde.


ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2014?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Da fallen mir spontan 2 Dinge ein. Einerseits hatte ich 2014 meinen zweiten Bloggeburtstag und es ist für mich echt unglaublich, schon so lange dabei zu sein. Es macht immer noch richtig viel Spaß und ich bin auch ein kleines bisschen stolz, so lange am Ball geblieben zu sein:)
Das zweite ist die Blogtour zu "Wer die Lilie träumt", die ich mit Hilfe von ein paar anderen tollen Bloggerinnen organisiert habe. Klar, es gibt massenhaft Blogtouren, aber mir hat diese Tour unheimlich viel Spaß gemacht, das Buch war toll, meine Mitbloggerinnen waren super, das Feedback war auch echt traumhaft und es hat alles reibungslos geklappt!*-* Ich hoffe, dass ich sowas dieses Jahr wieder erleben darf!


ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2014?
(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)
 Hier will ich mal nur einen Film hervorheben. Ganz ehrlich, es gab auch andere fantastische Buchverfilmungen (Mockingjay, Maze Runner, Hobbit,...), aber "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hat mich so unendlich mitgenommen und umgehauen und geflasht. Ahhhrg, ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen, aber der Film ist ein richtiger Traum*-*


Soo, das wars 2014:) Mal sehen, was 2015 mir so bringt, wenn es so ähnlich läuft wie letztes Jahr bin ich eigentlich sehr zufrieden!
Was waren denn so eure Highlights/ Flops/ Lieblingsverfilmungen etc. 2014?:) 
 

Donnerstag, 8. Januar 2015

Lesestatistik Dezember

Hey Leute^^ Ich wünsche euch allen zu allererst mal ein wundervolles neues Jahr, mit allem Üblichen, also viel Gesundheit und Freude und Erfolg und so;) Und natürlich ganz vielen tollen Büchern! Das kommt ein bisschen spät, ich weiß, genauso wie diese Lesestatistik, aber ich hab in letzter Zeit wirklich gar keine, naja, Zeit eben:D Wer hätte auch denken können, dass das Studentenleben so viel Zeit beansprucht und man Lernen muss und dann noch einen Nebenjob hat und dann kommt das ein oder andere eben ein bisschen kurz. Aber das Bloggen will ich bestimmt nicht aufgeben, und wenn die Prüfungsphase vorbei ist (Ende Februar), bin ich wieder voll und ganz dabei:) Bis dahin gibt es trotzdem ein paar Posts, also ganz werdet ihr mich nicht los;) Übrigens will ich auch noch eine Jahresstatistik für 2014 machen, hoffentlich schaffe ich das am Wochenende!

Aber genug gelabbert, jetzt kommt meine Statistik für Dezember. Gelesen habe ich 4 Bücher (was für mich in letzter Zeit echt gut ist), und ich fand alle super! Also entweder lese ich einfach die richtigen Bücher oder ich bin zu unkritisch, aber mir gefallen sie wirklich:D


4,5 Blätter
Die Bestimmung: Fours Geschichte - Veronica Roth **Rezi**
Panic: Wer Angst hat, ist raus - Lauren Oliver **Rezi**

4 Blätter
Die Sache mit dem Glück - Matthew Quick **Rezi** 
Zur Hölle mit Bridget - Paige Harbison **Rezi** 

Naja, vielleicht bin auch doch nicht zu unkritisch, immerhin gab es trotz sehr guter Bewertungen keine Höchstbewertung:)

Mein Highlight im Dezember
 Viele mochten es nicht, aber ich fand "Panic" einfach spannend und insgesamt echt super. Ich bin und bleibe Lauren Oliver Fan!

Mein Flop im Dezember

 Kein Flop. Wäre auch gemein, eines dieser Bücher also Flop zu bezeichnen.


Mein Lieblingscover im Dezember
 Es ist bunt und passend und ... ich mag es einfach:)

So, das wars mal wieder von mir:) Wie sah denn euer Dezember so aus?:)