Dienstag, 28. April 2015

Disney Dienstag [7] - Peter Pan *kreisch*

Es ist mal wieder Disney Dienstag, an dem Bücher zu Disney-mäßigen Fragen vorgestellt werden! Diese tolle Aktion wird veranstaltet von LeFaBook und heute geht es um Peter Pan, ENDLICH!^^ Ich weiß nicht, wieso, aber die Geschichte von Peter Pan hat mich immer besonders fasziniert*-* So geht es mir übrigens auch mit Alice im Wunderland, manche Geschichten lassen einen einfach nicht mehr los. Kennt ihr das auch?^^


Ich würde unheimlich gern die Welt von "Silber" erkunden! Das Buch steht schon echt lange auf meiner Wunschliste und ich sollte es wirklich bald mal besorgen, denn erstens hört man ja wirklich nur Gutes darüber, und zweitens Kerstin Gier. Ja, der Name Kerstin Gier zählt schon alleine als ArgumentXD Ich muss zugeben, dass ich die Edelsteintrilogie noch nicht ganz gelesen habe, sondern nur die ersten beiden Teile, aber die waren richtig super und auf jeden Fall ein Grund, mehr von der Autorin zu lesen! Ach ja, das erinnert mich grade daran, dass ich unbedingt "Smaragdgrün lesen muss^^

Und darum geht´s

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Habt ihr "Silber" schon gelesen? Und was haltet ihr von Kerstin Giers Büchern?^^

Samstag, 25. April 2015

Flieg, so hoch du kannst - Barry Jonsberg




Preis: 9,99€
Einband: Taschenbuch
Seiten: 256
Reihe?: Einzelband
Erscheinungsdatum: März 2015
Verlag: cbt
Bestellen: *hier*




Inhalt
Holly ist ein ganz normaler Teenager: Sie ist unglücklich verliebt, streitet sich mit ihrer Mutter und würde gerne viel beliebter sein als sie es eigentlich ist. Doch dann ziehen ihre Tante Fern und ihre Cousine Cassie zu ihr und ihrer Mutter. Für Holly aber kein Grund zur Freude, sie sieht es geradezu als Strafe, denn Cassie hat Zerebralparese und ist auf Hilfe angewiesen. Holly scheut sich davor, Zeit mit ihrer Cousine zu verbringen. Und doch schafft Cassie es, Hollys Blick auf das Leben zu verändern…

Meine Meinung
Ein neues Buch von Barry Jonsberg? Muss ich lesen! Für alle, die sich jetzt fragen warum: Ich hatte vorher tatsächlich nur ein anderes Buch von dem Autoren gelesen, und zwar „Das Blubbern von Glück“, und das gehörte zu den Highlights meines letzten Lese-Jahres. Und nach dem tollen Buch war es für mich klar, dass ich Barry Jonsberg im Auge behalten musste. Nun ist jetzt also auch neues Buch von ihm auf Deutsch erschienen, und da das dann auch noch gut klang wollte ich es direkt lesen.

Den Entschluss habe ich auch wirklich nicht bereut! Trotzdem gleich mal vorneweg: Mit „Das Blubbern von Glück“ kann „Flieg, so hoch du kannst“ meiner Meinung nach wirklich nicht mithalten! Das erste Buch, das ich von Jonsberg gelesen habe, hatte auch noch den letzten Schliff und war rundum toll, dieses neue Buch liest sich auch sehr gut, aber dieses letzte bisschen, dieses ganz Besondere, damit es ein Highlight-Buch wird, das hat mir gefehlt.

Vielleicht lag es ja an der Protagonistin Holly. Eigentlich wirklich ein normales Mädchen, aber ihr Wunsch, beliebt und begehrt zu sein, und was sie dafür alles tut, das hat mich irgendwann schon ein wenig genervt. Ich meine, ein Sparbuch für spätere Schönheitsoperationen geht ein wenig zu weit (also finde ich:D). Das fand ich auch so schade, weil sie auch so viele sympathische Seiten hat: Sie ist zum Beispiel der totale Film-Fan und auch ziemlich lustig. 

Cassie ist ein ganz anderer Charakter. Ich hatte vorher noch nie von Zerebralparese gehört, und da fand ich es einfach interessant zu erfahren, was das ist. So wie ich das verstanden habe, ist es eine Krankheit, die verhindert, dass der Körper tut, was man von ihm will. Er bewegt sich also teilweise willkürlich, der Geist ist aber noch glasklar. Und diese Krankheit durch Cassie kennenzulernen, und gleichzeitig Cassie ganz unabhängig von der Krankheit kennenzulernen, und zwar als kluges und ganz normales Mädchen, das hat der Autor den Lesern toll ermöglicht!

Ich war bei dem Buch richtig gespannt darauf, wie die beiden Mädchen sich begegnen und sich gegenseitig verändern. Das spielt aber leider erst so im letzten Drittel wirklich eine Rolle, davor geht es eher darum, Holly kennenzulernen, hatte ich das Gefühl. Aber als die beiden Mädchen dann Zeit miteinander verbringen, da wird die Geschichte erstens sehr nachdenklich und zweitens unheimlich berührend. Die letzten paar Kapitel habe ich wirklich geliebt, weil sich die Beziehung zwischen den Cousinen da erst richtig entwickelt, und wenn das Buch komplett so wäre, wäre es wirklich super!

Barry Jonsberg schreibt in diesem Buch mal wieder toll! Es liest sich so flüssig und angenehm, die Seiten fliegen wirklich schnell dahin, und lustig ist es dazu auch noch. Außerdem gibt der Autor jeder Figur seine eigene Sprache, das finde ich auch immer toll!

Fazit
„Flieg, so hoch du kannst“ ist auf jeden Fall ein Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Ich habe zwar ein paar Kritikpunkte, wie zum Beispiel die Protagonistin Holly, aber das ändert eigentlich nichts daran, dass ich viel Spaß beim Lesen hatte und am Ende auch das Gefühl hatte, etwas Neues gelernt zu haben (auf eine nicht-langweilige Art und Weise).
 4 von 5 Blättern

Donnerstag, 23. April 2015

Blogger schenken Lesefreude 2015 - Gewinnspiel

Yeaah, es ist Welttag des Buches!! Eigentlich ein Tag wie jeder andere - EIGENTLICH! Denn seitdem es die tolle Bloggeraktion "Blogger schenken Lesefreude" gibt, ist der Tag schon zu etwas sehr Besonderem geworden. Jetzt erklären sich zum Welttag des Buches immer viele Blogger bereit, Bücher zu verlosen, sodass auch dieses Jahr wieder über 1000 Bücher verlost werden*-* Das ist soo eine gigantische Zahl, ich finds immer wieder echt cool, was die Blogger-Gemeinschaft zusammen auf die Beine stellen kann. Deshalb will ich dieses Jahr wieder dabei sein und verlose zwei Bücher:)
Und diese beiden Bücher suchen ein neues Zuhause:


Inhalt (Teil 3, deshalb Spoiler möglich)

Die Prophezeiung der Undae scheint grausame Wirklichkeit zu werden: Die Welt steht in Flammen, das Wasser schwindet zusehends und mit ihm die Menschlichkeit. In Agen hat Asing in Gestalt von Babu ihre Schreckensherrschaft begonnen und wer sich ihr nicht unterwirft, wird öffentlich verbrannt. Das Schicksal des Kontinents hängt mehr denn je an der Standhaftigkeit der Welsen, die ihre letzten Kräfte aufbieten …
*Quelle*

Der erste Preis ist Teil 3 der "Zwölf Wasser"-Reihe, nagelneu und ungelesen. Das Buch wurde freundlicherweise von dtv zur Verfügung gestellt, was so viel heißt wie es wurde mir versehentlich zugeschickt und jetzt darf ich es verlosen^^ Ein riesiges DANKESCHÖN dafür:)



Inhalt

Ein Kurzurlaub im “Single-Hotel”, um dort das Einmaleins des Flirtens zu lernen?! Maya ist empört, als ihre Freundinnen sie zu dem Trip überreden wollen! Zugegeben, jedes Mal hinter der Theke ihres kleinen Cafés in Deckung zu gehen, wenn Max ihr von seinem Sportladen aus zuwinkt, ist wahrscheinlich nicht der richtige Weg, um sein Herz zu erobern. Vielleicht kann ein bisschen Nachhilfe tatsächlich nicht schaden. Allerdings ist Maya überzeugt, dass sie nicht die Einzige ist, die in Sachen Liebe noch etwas lernen kann …
*Quelle* 

Dieses Buch wurde freundlicherweise von meinem SuB zur Verfügung gestellt^^ Es ist ebenfalls neu und ungelesen.


Also, das sind die beiden Bücher, und wenn ihr wollt, dass eines davon bei euch einzieht, freue ich mich schon auf eure Teilnahme! Schreibt einfach in euren Kommentar, für welches der beiden Bücher ihr in den Lostopf hüpfen wollt. Für beide geht natürlich auch, aber man kann höchstens eines der beiden Bücher gewinnen^^ Mehr müsst ihr wirklich nicht machen, obwohl, Teilnahmebedingungen lesen solltet ihr auch noch. Und wenn ihr Lust habt, könnt ihr mir noch was Buch-mäßiges schreiben, was bis jetzt euer Jahreshighlight ist oder so. Das würde mich sehr freuen!:) Ist aber optional. 

Teilnahmebedingungen
- Seid 18 oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
- Ich versende nur nach Deutschland.
- Ich übernehme keine Haftung, falls der Preis auf dem Postweg verloren geht oder irgendwie beschädigt wird.
- Bitte gebt eure Email-Adresse an, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann.
- Das Gewinnspiel läuft bis zum 01.05.2015. Danach wird ausgelost und die Gewinner haben 7 Tage Zeit, sich zu melden, bevor neu ausgelost wird.

Jetzt wünsche ich euch viel Glück und hoffe auf rege Teilnahme:)

Mittwoch, 22. April 2015

[Kurz-Rezi] In Liebe, Brooklyn - Lisa Schroeder




Preis: 13,95
Einband: Hardcover
Seiten: 432
Reihe?: Einzelband
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: November 2011
Bestellen: *hier*



Inhalt
Ein Jahr ist es her, seitdem Brooklyn ihren Freund Lucca verloren hat. Ein Jahr ist es her, seitdem Nico seinen Bruder verloren hat. Noch immer fühlt sich das Leben für die beiden zu grau und zu leer an ohne Lucca. Doch dann kriegen die beiden unerwartet Nachrichten, die sie zueinander führen. Und gemeinsam versuchen sie, im Leben wieder Fuß zu fassen...


Meine Meinung
„In Liebe, Brooklyn“ stand EWIG auf meiner Wunschliste – so ewig wie ein Buch aus dem Jahr 2011 das überhaupt kann! Ich fand die Gestaltung schon immer so hübsch und die Inhaltsangabe klang sehr berührend, deshalb wollte ich es einfach lesen. Und es hat auch nur ein paar Jahre gedauert bis ich dieses Ziel verwirklichen konnte:D

Da es zu dem Buch schon so viele Rezensionen gibt will ich mich hier mal etwas kürzer halten. Zuallererst einmal: Umgehauen hat mich das Buch nun wirklich nicht. Wenn man mit den Lesen so lange wartet, dann baut sich wohl automatisch eine hohe Erwartung auf, und die wurde ein kleines bisschen enttäuscht.

Die Protagonisten, Nico und Brooklyn, sind beide ganz sympathisch und Hauptfigur-tauglich. Nett und spannend, trotzdem nicht zu perfekt. Vor einem Jahr ist Nicos Bruder beziehungsweise Brooklyns Freund gestorben, und nun helfen die beiden sich gegenseitig zurück ins Leben, mit Hilfe von Sport und inklusive einem vorhersehbaren Ende. Gut, man weiß recht schnell, wie es ausgeht, aber die beiden zu begleiten ist dann doch ganz schön. Warum die Autorin da noch übernatürliche Elemente in die Geschichte reinmischen musste, ist mir aber schleierhaft0o

Das Buch ist wirklich schön geschrieben, und wirklich besonders. Schon fast in Gedichtform, nur ohne Reime und die ganzen Stilmittel. Das hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Vor allem liest sich das Buch dadurch unglaublich schnell, denn auf jeder Seite stehen wirklich nur ein paar Worte.

Fazit
„In Liebe, Brooklyn“ ist nicht gerade der Hammer, aber es liest sich flüssig und angenehm und ist toll für Zwischendurch. Für Gefühlsausbrüche hat es bei mir leider nicht gesorgt.
 3,5 von 5 Blättern

Dienstag, 21. April 2015

Disney Dienstag [6] - Buchwolke 7^^

Es ist mal wieder Disney Dienstag, an dem Bücher zu Disney-mäßigen Fragen vorgestellt werden! Diese tolle Aktion wird veranstaltet von LeFaBook und heute geht es um die magische Buchwolke 7, auf der wir hoffentlich alle mal schweben^^

Das Cover von "Die Buchspringer" erinnert mich stark an den Himmel, immerhin füllt er einen Großteil des Bildes aus^^ Und die fliegenden Bücher, die schöne blaue Farbe, das erinnert auch alles an den Himmel^^ Und mir gefällt das Cover auch richtig gut! Das Buch ist leider noch auf meiner Wunschliste und nicht in meinem Regal:/ Dabei hab ich schon so viel Gutes darüber gehört, und es geht um BÜCHER, da steht es fest, dass ich es irgendwann lesen muss! Ja ... irgendwann:D

Und darum gehts

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …

Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? Oder ist es bei euch leider auch noch auf der Wunschliste?^^

Mittwoch, 15. April 2015

Anzug an, Bro! - Neil Patrick Harris




Preis: 12,99€
Einband: broschiert
Seiten: 416
Reihe?: Einzelband
Erscheinungsdatum: März 2015
Verlag: Heyne
Bestellen: *hier*



Inhalt
Die AutoBROgraphie: Neil Patrick Harris legt sein Leben in DEINE Hände. Entscheide am Ende eines jeden Kapitels, wie es weitergehen soll. Wähle weise und lebe ein legendäres Leben als Star: mehr Geld als du zählen kannst, heiße Flirts und Urlaub mit Elton John. Wähle falsch, und es erwarten dich Elend, Herzschmerz und ein grausamer Tod durch Piranhas. All das plus Zaubertricks, Cocktail-Rezepte und peinliche Kinderfotos.
*Quelle*

Meine Meinung
How I Met Your Mother gehört zu meinen absoluten Lieblingsserien, und als ich erfahren habe, dass einer der Hauptdarsteller seine Biographie geschrieben hat, da musste ich die natürlich lesen! Neil Patrick Harris spielt in der Serie Barney Stinson, der echt schon Kultstatus erreicht hat, und ich hab mir schon gedacht, dass es auch privat ein sehr interessanter Mensch ist. Seine Biographie hat das absolut bestätigt!

„Anzug an, Bro“ ist die erste Biographie, die ich gelesen habe, deshalb kann ich gar nicht so richtig sagen, wie sich das Buch innerhalb des Genres schlägt. Aber ganz für sich, das ist mir beim Lesen klar geworden, ist das Buch der Hammer! Neil Patrick Harris ist wirklich eine faszinierende Person. Das Buch zu lesen fühlt sich an, wie mit ihm auf eine Reise durch sein Leben zu gehen, und mir ging wirklich das Herz auf, als er geschrieben hat, wie er schon früh seine Leidenschaft  für das Schauspielern entdeckt hat, oder wie er die Liebe seines Lebens kennengelernt und eine Familie gegründet hat. Dabei merkt man in jedem Satz, wie absolut sympathisch dieser Mann ist! Er gehört mittlerweile selbst zu den Top-Stars in Hollywood, und trotzdem gerät er selbst noch in den Fan-Modus, wenn er berühmte Schauspieler trifft, und fällt beinahe in Ohnmacht, als zum Beispiel Sir Elton John ihn anspricht:D Er ist so herrlich auf dem Boden geblieben, dass es einfach Spaß macht, ihn durch sein Leben zu begleiten. 

Außerdem ist er unheimlich witzig. Ich musste beim Lesen mehr als nur ein paar Mal laut auflachen, und wenn man so gut unterhalten wird, da fliegen die Seiten auch nur so dahin. Das Buch ist auch aus einer ganz besonderen Perspektive geschrieben. Man versetzt sich in Neils Lage hinein und sieht sozusagen alles aus seinen Augen. Und am Ende jedes Kapitels kann man wählen, wie man weitermachen möchte, etwa:

Wenn du eine Familie gründen möchtest, lies weiter auf Seite xxx                                                                                  
Wenn du in einem großen Film mitspielen möchtest, lies weiter auf Seite xxx

So kann man die Geschichte in die eigene Hand nehmen. Nicht umsonst lautet der Originaltitel „Choose your own autobiography“. Langweilig wie ich bin hab ich das Buch aber von der ersten bis zur letzten Seite durchgelesen, weil ich bloß keine Information verpassen wollte. Und das hat sich auch gelohnt, wie ich finde;)

Für mich als HIMYM-Fan gab es leider eher wenige Informationen über die Serie. Ein, zwei Kapitel gibt es schon darüber, etwa was Neil über seine Serienkollegen denkt, und die fand ich auch toll, ich hätte mir aber ein wenig mehr gewünscht. Andererseits kann ich es verstehen, denn das Buch soll sicherlich nicht nur für Fans der Serie sein, und da die anderen Geschichten auch so unfassbar unterhaltsam waren, kann ich das wohl verkraften;)

Fazit
Ein rundum gelungenes Buch! Neil Patrick Harris ist so sympathisch und hat schon so viel erlebt, dass jeder dieses Buch lesen sollte, der sich auch nur ein wenig für ihn interessiert. Von mir gibt es eine absolute Lese-Empfehlung!
 5 von 5 Blättern
 

Dienstag, 14. April 2015

Disney Dienstag [5] - Honigbücher;)

Es ist mal wieder Disney Dienstag, an dem Bücher zu Disney-mäßigen Fragen vorgestellt werden! Diese tolle Aktion wird veranstaltet von LeFaBook und heute geht es um Pu Bär. Sagt man das so, Pu Bär? Oder Pu der Bär? Ich wisst bestimmt, wen ich meine, diesen süßen kleinen honigverrückten Bären eben:D



Ja, ich habe "Ein ganzes halbes Jahr" noch nicht gelesen *schäm* Ich war oft kurz davor, es aus dem Regal zu ziehen, aber ich war nie so richtig in der Stimmung für eine soo traurige Geschichte. Irgendwann wird das Buch aber auf jeden Fall vom SuB geholt. Auf ihn drauf ist es gekommen, weil so ziemlich JEDER Blogger, dem ich folge, davon geschwärmt hatOo ALso echt, was ist denn mit dem Buch los, dass sich alle total in die Geschichte verlieben. Ich muss mir wohl wirklich selber mal ein Bild davon machen!

Und darum gehts (obwohl ihr das bestimmt schon wisst^^)

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Wie fandet ihr "Ein ganzes halbes Jahr"? Oder habt ihr es skandalöserweise auch noch nicht gelesen?:D

Samstag, 11. April 2015

Kirschen im Schnee - Kat Yeh





Preis: 16,95€
Einband: Hardcover
Seiten: 352
Reihe?: Einzelband
Erscheinungsdatum: Februar 2015
Verlag: Magellan
Bestellen: *hier*


Inhalt
Viel mehr als ein Rezeptbuch ist GiGi von ihrer Mutter nicht geblieben. Da ist es gut, dass sie ihre große Schwester DiDi hat, die sich um alles kümmert. Doch als GiGI auf eine neue Schule kommt, will sie ihr eigenes Erfolgsrezept ausprobieren, nicht das ihrer Schwester. Und das heißt: Ein neuer Name, Freunde treffen statt lernen und eine große Portion Selbstbewusstsein. Welchen Geheimnissen sie damit auf die Schliche kommt, das hätte GiGi niemals geahnt…

Meine Meinung
Ich liebe ja schöne Buchcover, deshalb hatte „Kirschen im Schnee“ von Anfang an meine Aufmerksamkeit gewonnen. Das Cover ist im wahrsten Sinne des Wortes zuckersüß und ein echter Hingucker in jedem Buchregal, da wollte ich wissen, ob es auch mit dem Inhalt überzeugen kann.
Und das kann es wirklich! Das Buch war von Anfang an fesselnd. Es geht um GiGi, deren große Schwester DiDi ihr Mutterersatz ist, seit die Mutter der beiden nicht mehr da ist. Obwohl die beiden ein Herz und eine Seele sind, will GiGi auf ihrer neuen Schule sozusagen ihr eigenes Ding durchziehen und nicht nur die ganze Zeit lernen, wie ihre Schwester es sich wünscht. Trotzdem will sie Zeit mit DiDi verbringen, was aber immer schwieriger wird. Dadurch bauen sich Spannungen zwischen den beiden auf, und darum geht es auch hauptsächlich, um die Beziehung zwischen den beiden. Diese ist wirklich etwas ganz Besonderes und auch sehr berührend, denn obwohl die beiden im Laufe der Geschichte eine Menge Probleme miteinander haben, lieben sie sich wirklich von Herzen, was man immer wieder merkt. Am Ende erfährt werden dann auch noch ein paar Geheimnisse enthüllt, die meinen Blick auf die beiden Schwestern nochmal vollkommen verändert haben. Dass es dann noch eine solch überraschende Wendung gab fand ich klasse!

Natürlich geht es aber nicht nur um die Geschwister-Beziehung. GiGi kommt auf eine neue Schule und lernt dort neue Freunde und einen ganz besonderen Jungen kennen. Auch dieser Teil ist unheimlich süß und locker erzählt und wie GiGi sich in ihrem neuen Leben zurechtfindet wächst sie einem immer mehr ans Herz. Dass die Geschichte mit ihrer ersten Liebe nicht so klischeehaft endet, wie man sich das immer vorstellt, das fand ich auch wirklich super.

Was mich an der ganzen Geschichte ein klein wenig verwirrt hat, war die Erzählweise. Das Buch ist wundervoll geschrieben, aber an vielen Stellen kommt es einem so vor, als müsste GiGi mindestens 16 sein, so wie sie denkt und handelt. Tatsächlich ist sie aber erst 12. So wirklich gestört hat mich das allerdings nicht, es fällt eben nur auf.

Das einzigartige an diesem Buch sind wohl die Rezepte. Alle paar Seiten gibt es eins, und zwar nicht zu irgendwelchen stinknormalen Gerichten, sondern zu Sachen, die sich wirklich besonders und extrem lecker anhören. Ich habe mir schon fest vorgenommen, mal etwas davon nachzukochen, das Wasser ist mir nämlich schon beim Lesen im Mund zusammengelaufen. Noch dazu kommt, dass die Rezepte nicht wie sonst einfach langweilig dahingeschrieben sind, sondern richtig sympathisch. Immerhin sind sie aus dem Kochbuch von GiGis und DiDis Mutter, und wenn man sie liest bekommt man schon einen richtigen Eindruck davon, wie diese Mutter wohl ist.

Fazit
„Kirschen im Schnee“ ist ein richtiges Lesehighlight, das bestimmt nicht nur für Kinder, sondern auch für ältere Leser sehr empfehlenswert ist. Es ist eine sehr berührende Geschichte über zwei Schwestern, Neuanfänge und Freundschaft, und durch die vielen Rezepte wird es richtig einzigartig! 
 5 von 5 Blättern