Sonntag, 31. Mai 2015

[Neuzugänge] Albträume, Horizonte und neue Himmel

Heyho Leute^^ Heute wollte ich euch mal meine Neuzugänge aus dem Mai vorstellen, und die Zahl hält sich mit 5 zum Glück in Grenzen;) Auf dem Bild sieht man das fünfte Buch "Flirt mit Nerd" jetzt leider nicht, ich habs grade leider nicht zur Hand, aber ja, es sind 5:D

So, das sind die ersten 2. "Hold me closer" war echt ein Muss, einfach weil es von David Levithan ist. Hach ja, David Levithan, soo ein toller Autor*-* Falls ihr noch kein Buch von ihm kennt, solltet ihr das echt nachholen! Bei dem Buch hatte ich Glück bei Blogg dein Buch und hab mich auch riesig gefreut! Randomhouse UK hat das Buch wirklich aus England hergeschickt *kreisch*. Keine Ahnung, warum ich dachte dass es anders ist, und auch keine Ahnung, warum ich das dann so super fand, aber es war einfach so:D Als es dann da war, hab ich festgestellt, dass es so eine Art Nachfolger von "Will Grayson, Will Grayson" von David Levithan und John Green ist, zum Glück hatte ich das noch auf dem SuB und hab das dann vorher noch schnell gelesen (hat mir auch richtig gut gefallen!). Die Rezension zu "Hold me closer" findet ihr *hier*.
Nachdem "Nightmares" von Jason Segel ewig auf meiner Wunschliste stand, ist es jetzt endlich endlich mein *muhahaha*! Ich konnte es bei ebay zum halben Preis ersteigern, hat sich echt gelohnt!

 Im Mai sind auch die beiden Lori Nelson Spielman Bücher bei mir eingezogen. "Morgen kommt ein neuer Himmel" habe ich auch bei ebay ersteigert, das lohnt sich einfach und dann kann ich echt nicht nein sagen;)
Dann war die Autorin vor ein paar Tagen für eine Signierstunde in Köln und ich habs da zum Glück noch hingeschafft. Da hab ich mit ihr neues Buch gekauft, "Nur einen Horizont entfernt", und auch direkt signieren lassen. Und oh Gott, ich war soo glücklich darüber, und auch soo traurig. Glücklich, weil es ganz toll war, sich mit der Autorin zu unterhalten, und weil sie mich zum Abschied umarmt hat (ja da kommt das Fangirl in mit raus), und traurig, weil sich in dem Buchladen kaum jemand für sie interessiert hat. Ich meine, das kann doch nicht sein, dass sie einen wundervollen Bestseller geschrieben hat (den ich mittlerweile auch gelesen habe), und dann niemand kommt, um sich ein Buch signieren zu lassen. Aber keine Ahnung, vielleicht interessieren sich nicht so viele Leute für Signierstunden, aber ich finde sowas toll^^

So, das wars mal wieder? Kennt ihr die Bücher schon, könnt ihr sie empfehlen oder eher nicht?^^

Dienstag, 26. Mai 2015

Hold Me Closer - David Levithan




Preis: ca. 10€
Einband: Taschenbuch
Seiten: ca. 200
Reihe?: Zusatzband zu "Will Grayson, Will Grayson"
Erscheinungsdatum: März 2015
Verlag: Penguin UK
Bestellen: *hier*


Inhalt
Especially for those of us who ordinarily feel ignored, a spotlight is a circle of magic, with the strength to draw us from the darkness of our everyday lives.
Watch out, ex-boyfriends, and get out of the way, homophobic coaches. Tiny Cooper has something to say—and he’s going to say it in song.
Filled with honesty, humor, and “big, lively, belty” musical numbers, Hold Me Closer is the no-holds-barred (and many-bars-held) entirety of the beloved musical first introduced in Will Grayson, Will Grayson, the award-winning bestseller by John Green and David Levithan.
Tiny Cooper is finally taking center stage . . . and the world will never be the same again.
*Quelle*

Meine Meinung
„Hold me closer“ wird als „Musical Novel“ beworben, und tja, wenn ich sowas höre, dann ist es eigentlich klar, dass ich das Buch lesen muss! Ich finde Musicals toll und war schon sehr gespannt, wie man so etwas in einem Buch umsetzten kann. Wie sich herausgestellt hat, klappt das wirklich ziemlich gut!

„Hold me Closer“ ist eine Art Zusatzbuch zu „Will Grayson, Will Grayson“ von John Green und David Levithan, wobei David Levithan hier alleine das Schreiben übernommen hat. Ich hab davor extra noch „Will Grayson, Will Grayson“ gelesen (und kann es nur empfehlen!), aber meiner Meinung nach muss man es nicht gelesen haben, um „Hold me closer“ zu verstehen. Wer es aber kennt, erinnert sich vielleicht ein Tiny Cooper und das Musical, das er über sein Leben geschrieben hat. Und um genau dieses Musical geht es jetzt.

Ich fand es wirklich spannend, in welcher Form das Buch geschrieben ist. Es ist wirklich wie eine Art Drehbuch, nur eben für ein Musical, das heißt es ist voll mit Dialogen, Songtexten, und (was am allerbesten ist) Regieanweisungen von Tiny, die manchmal sehr weise und klug, meistens aber einfach nur zum Brüllen komisch sind. Auf jeden Fall sollte einem klar sein, dass es kein gewöhnlicher Roman ist.

Ich war wirklich froh, und auch ein wenig überrascht, als ich festgestellt habe, dass ein Musical auch in Buchform seine Magie wirken kann. David Levithan hat tolle Songtexte geschrieben, die oft lustig und oft auch sehr berührend sind, und beim Lesen entsteht dazu fast automatisch eine Melodie. Es ist, als ob man die Lieder gleichzeitig hören würde, einfach toll!

Für alle, die „Will Grayson, Will Grayson“ schon kennen, wird das Buch wohl keine Überraschungen bieten können, denn es erzählt praktisch die gleiche Geschichte, nur aus einer anderen Perspektive. Aber für alle Tiny-Fans ist es ganz bestimmt ein Muss!

Als Letztes noch eine Anmerkung: Ich habe „Hold me closer“ auf Englisch gelesen, und das hat wirklich gut geklappt, auch wenn ich ein Englisch-Lese-Anfänger bin:) Also kann man sich bei dem Buch ruhig an die Originalfassung ranwagen;)

Fazit
„Hold me closer“ ist durch seine Musical-Form etwas ganz Besonderes und ein Muss für jeden „Will Grayson, Will Grayson“-Fan. Man sollte sich aber darüber im Klaren sein, dass es kein gewöhnliches Buch ist und man keine gewöhnliche Geschichte zu lesen bekommt:)
4 von 5 Blättern

Vielen Dank an Randomhouse UK und Blogg dein Buch!

Disney Dienstag [11] - Wer fliegt vom SuB?!?

Es ist mal wieder Disney Dienstag, an dem Bücher zu Disney-mäßigen Fragen vorgestellt werden! Diese tolle Aktion wird veranstaltet von LeFaBook und heute geht es um "Rapunzel - Neu verföhnt". Der Film ist super, oder?^^ Ich hab ihn irgendwie viel viel später als alle anderen gesehen, weil ich echt skeptisch war, aber dann ... war der einfach nur echt toll! Tja, so kann man sich irren^^

Da fallen mir eigentlich ganz schön viele Bücher ein, aber ich hab mich jetzt mal für "Die Auswahl" von Ally Condie entschieden. Das Buch soll ja ganz gut sein und so, aber noch eine dystopische Reihe? Muss nicht sein:D Nicht falsch verstehen, ich finde Dystopien immer noch toll, aber meistens ist es ja doch "nur" das Gleiche, und irgendwie habe ich überhaupt keine Lust, die Cassia&Ky Reihe zu lesen. Ich kann mir vorstellen, dass viele das nicht nachvollziehen können;D Ja, ich glaub das Buch wird wirklich bald aussortiert. Oder ist das jetzt ein großer Fehler?^^

Habt ihr "Die Auswahl" schon gelesen? Wie fandet ihr es?

Dienstag, 19. Mai 2015

Disney Dienstag [10] - Bücher aus der Wunderlampe^^

Es ist mal wieder Disney Dienstag, an dem Bücher zu Disney-mäßigen Fragen vorgestellt werden! Diese tolle Aktion wird veranstaltet von LeFaBook und heute geht es um Aladin. Und es gibt ein großes Geständnis von mir: Ich hab noch nie Aladin gesehen *schäm* Naja, ein paar Ausschnitte schon, und ich weiß, worum es geht, aber trotzdem. Mal wieder eine riesige Bildungslücke!

Heute geht es um die drei dringensten Wunschbücher, die man hat. Ich hab drüber nachgedacht und festgestellt, dass das bei mir alles Bücher sind, die noch nicht erschienen sind. Und es sind alles Fortsetzungen:D Also zeig ich euch mal die Bücher, aber ohne Inhaltsangabe, damit es keine Spoiler für diejenigen gibt, die die Vorgänger noch nicht kennen^^

Der Abschluss einer der tollsten Reihen überhaupt! Und das Buch kommt dieses Jahr*-* Ich kann es ernsthaft gar nicht erwarten, und gleichzeitig will ich es nicht lesen, denn danach ist es vorbei:( Und außerdem rechne ich fest mit tragischem Lieblingscharakter-Sterben, und darauf hat niemand Lust-.-


Ich habe die ersten beiden Teile der Raven Boys total geliebt, und jetzt kommt bald ENDLICH Teil 3! Ich kann´s kaum erwarten, wieder mit Gansey und Co. aus Suche zu gehen, und bin mir ziemlich sicher, dass das Buch wieder ein Hit wird;)

Ich hab zwar grade erst Teil drei beendet, aber ich könnte direkt schon mit "Origin" weitermachen, und ich wette, es geht ganz vielen so:D Die Autorin immer mit ihren fiesen Cliffhangern, also echt:D

Seit ihr genauso gespannt auf diese Bücher, wie ich? Oder erwartet ihr andere Reihen-Fortsetzungen?^^

Montag, 18. Mai 2015

Flirt mit Nerd - Leah Rae Miller




Preis: 9,99€
Einband: Taschenbuch
Seiten: 352
Reihe?: Einzelband
Erscheinungsdatum: Mai 2015
Verlag: cbt
Bestellen: *hier*




Inhalt
Maddie ist eine typische Cheerleaderin: Hübsch, beliebt, und mit dem Football-Star der Schule zusammen. Doch Maddie hat ein Geheimnis: Sie ist ein riesengroßer Nerd! Das darf aber niemand herausfinden! Als sie allerdings eines Tages im örtlichen Comicladen auf Logan trifft, den süßesten Nerd überhaupt, beginnt für Maddie ein ganz besonderes Versteckspiel – und sie muss sich die Frage stellen, wer sie eigentlich sein will…

Meine Meinung
Ich liebe Nerd-Bücher! Das kann ich jetzt auf jeden Fall behaupten, nachdem ich nun schon (oder eher erst) das zweite Buch zu diesem Thema gelesen habe, das mich wieder super unterhalten hat. Letztes Jahr war „Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt“ sogar eines meiner Jahreshighlights. Soweit wird es „Flirt mit Nerd“ wohl nicht bringen, aber ich habe das Buch praktisch inhaliert und mich toll unterhalten gefühlt!

Es geht um Maddie, die ein richtiger Nerd ist: Sie liest Comics am laufenden Band, guckt Nerd-Filme und mag einfach alles, was damit zusammenhängt. Doch nachdem sie in ihrer Kindheit dafür mal übel ausgelacht wurde, hat sie sozusagen ein Trauma. Deshalb entschließt sich Maddie, ihre Leidenschaft geheim zu halten, und wird an ihrer Highschool tatsächlich zu einem der beliebtesten Mädchen. So weit, so gut. Ich mag Hauptcharaktere, die sich durch etwas Besonderes auszeichnen, und Maddies Sucht nach Comics ist auf jeden Fall eine tolle Charaktereigenschaft, die sie gleich sehr sympathisch macht. Auch sonst mochte ich Maddie eigentlich seht gerne, nur hat es mich etwas gestört, dass sie ihr Hobby wirklich vor allen versteckt und sich dafür geschämt hat. Klar, sie hat schlechte Erfahrungen gemacht, aber … naja, ich finde man sollte sich einfach trauen, man selbst zu sein (obwohl das jetzt wahrscheinlich leichter geschrieben als getan ist).

Obwohl sich Maddie ein wenig sträubt, wird sie dann vollkommen in die Nerd-Welt hineingezogen, und zwar durch Logan, einen wirklich süßen Nerd. Maddie hätte ihn auch gar nicht so bezeichnen müssen, man merkt einfach schon beim Lesen, was Logan für ein toller Charakter ist. Kein perfekter Kerl (was ja eher nerven würde), sondern jemand, der auch mal ein bisschen eingeschnappt ist, aber auch einfach soo süß. Hach ja, ich mag Logan:D

Toll fand ich, dass die Autorin ihren Charakteren nicht nur eine Leidenschaft für Nerd-Themen angedichtet hat, sondern dass alles wirklich in die Geschichte mit hineingebracht hat. Es gibt Szenen von Live-Rollenspielen und Diskussionen über Comics und alles wirkt ziemlich authentisch und sehr sympathisch.

Insgesamt hat das Buch einen unglaublich hohen Unterhaltungswert! Ich hab schon lange kein Buch mehr so schnell durchgelesen, und ich hatte wirklich Spaß dabei. Was ich aber ein kleines bisschen überflüssig fand, waren die ganzen Wirrungen, die die Geschichte nimmt: Mit Maddie und Logan geht es hin und her und hin und her. Irgendwann fragt man sich nur noch, wo denn endlich das lang ersehnte Happy End bleibt:D

Fazit
„Flirt mit Nerd“ ist ein süßes und extrem unterhaltsames Nerd-Buch, das auch ein tolles Sommerbuch abgibt. Das Nerd-Thema ist toll umgesetzt und auch die Charaktere sind super, deshalb gibt’s von mir eine klare Leseempfehlung!
 4 von 5 Büchern

Dienstag, 12. Mai 2015

Disney Dienstag [9] - Auf dem Bücherball!

Es ist mal wieder Disney Dienstag, an dem Bücher zu Disney-mäßigen Fragen vorgestellt werden! Diese tolle Aktion wird veranstaltet von LeFaBook und heute geht es um Cinderella. Hach ja, so ein richtiger Klassiker! Aber wisst ihr, was an dem Film das allerbeste war? Nicht etwa der Prinz oder die Kleider oder so, sondern die Mäuse! Das waren die heimlich Stars! 


Von meinem SuB würde ich mir als Begleiter dieses Schmuckstück in schickem Rot aussuchen^^ Ich LIEBE John Greens Bücher einfach, und das sage ich, nachdem ich nur ein einhalb von ihnen gelesen habe. Das sind TFIOS und "Paper Towns", das ich gerade lese. Ich hab hier auch den John Green Schuber mit den englischen Ausgaben stehen, der einfach soo toll ist*-* Ich will auf jeden Fall so bald wie möglich alle John Green Bücher gelesen haben (möglichst in Englisch), und da wäre "An Abundance of Katherines" ein toller Ballbegleiter. Mit dem Buch würde ich auf so einer Veranstaltung bestimmt Spaß haben!

Und darum geht´s

When it comes to relationships, everyone has a type. Colin Singleton’s type is girls named Katherine. He has dated–and been dumped by–19 Katherines. In the wake of The K-19 Debacle, Colin–an anagram-obsessed washed-up child prodigy–heads out on a road trip with his overweight, Judge Judy- loving friend Hassan. With 10,000 dollars in his pocket and a feral hog on his trail, Colin is on a mission to prove a mathematical theorem he hopes will predict the future of any relationship (and conceivably win the girl).

Habt ihr schon Bücher von John Green gelesen? Und lest ihr auch in englisch?^^

Samstag, 9. Mai 2015

Opal - Jennifer L. Armentrout




Preis: 19,99€
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
Seiten: 464
Reihe?: Teil 3 von 5
Erscheinungsdatum: April 2015
Verlag: Carlsen
Bestellen: *hier*



Achtung Spoilergefahr! Teil 3 einer Reihe!

Inhalt
Man könnte meinen, dass alles wieder gut ist: Dawson wurde aus den Fängen des VM befreit und Katy und Daemon haben endlich zueinander gefunden. Doch bald steht Blake wieder vor der Tür, und damit gehen die Probleme erneut los. Der einzige Ausweg scheint es zu sein, ein letztes Mal mit ihm zusammen zu arbeiten. Doch das bedeutet Lebensgefahr – für jeden Beteiligten! 

Meine Meinung
Oh man, was habe ich lange auf dieses Buch gewartet! Und ich bin mir absolut sicher, dass es nicht nur mir so ging. Die Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout zieht einen einfach in ihren Bann, und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Dann – endlich – durfte ich den dritten Teil in den Händen halten … und schon war er wieder durchgelesen.

Ja, auch im mittlerweile dritten Teil verliert die Reihe keineswegs ihre Sucht-Wirkung. Woran genau es liegt, ist schwer zu sagen? Die tolle Protagonistin Katy? Vielleicht Daemon? Der lockere Schreibstil und der Humor? Wahrscheinlich eine Mischung aus allem, auf jeden Fall kann man das Buch kaum zur Seite legen, bis man es durch hat. Und genau deshalb mag ich die Reihe auch so sehr: Sie unterhält einen einfach so gut, dass man nicht mehr mit dem Lesen aufhören will.

Klar, vieles ist nicht gerade neu, und manches ist schon sehr klischeehaft. Der attraktive Nachbar, in den sich die Protagonistin verliebt, aber halt, es gibt auch noch Feinde! Aber man muss sich einfach darauf einlassen, und das ganze wird durch Katy auch deutlich aufgelockert, die sich zwar natürlich in Daemon verliebt hat, aber auch total genervt von seiner Arroganz ist und selber eine starke weibliche Hauptfigur abgibt. 

Was ich an diesem mittlerweile dritten Buch toll fand, ist dass alles sich eingespielt hat. Katy und Daemon sind endlich zusammen und es gibt kein nerviges hin und her mehr, trotzdem ist die Beziehung zwischen den beiden noch spannend. Und über die Lux weiß man mittlerweile genug, um das alles zu verstehen, und trotzdem findet man noch neue Sachen raus, man ist auf dem perfekten Wissensstand;)

Tja, eigentlich fand ich dieses Buch wieder rundum gelungen, wenn ich ehrlich bin, auch wenn das eine etwas einseitige Rezension abgibt. Aber doch, einen Kritikpunkt habe ich schon auf Lager: Mir passiert in dem Buch einfach ein bisschen zu wenig. Klar, die Story wird schon vorangetrieben, aber eigentlich wechseln sich immer nur Daemon-Katy-Beziehungsmomente und Ärger mit Blake ab. Diese Sachen sind auch ganz spannend, weshalb das nicht gerade ein großes Problem ist, aber ein klein wenig mehr Abwechslung würde da vielleicht nicht schaden.

Was dann aber Spannung pur war, das war das Finale. Oh Gott, mein Herz hat tatsächlich angefangen schneller zu schlagen, ich wollte einfach so schnell wie möglich wissen, wie das ganze ausgeht. Und als ich es dann wusste, wollte ich einfach nur noch das nächste Buch haben:( Mal wieder ein ganz übler Cliffhanger, mit dem man eigentlich gar nicht leben kann und möchte, aber das kann die Autorin wohl ganz gut. Nur zu blöd, dass der nächste Teil erst im Dezember rauskommt!

Fazit
„Opal“ ist eine absolut gelungene Fortsetzung der Lux-Reihe und ein richtiges Ober-Muss für jeden Fan der Autorin und/oder der Reihe! Das Buch macht einen, genau wie seine Vorgänger, geradezu süchtig, und am Ende will man einfach nur direkt den nächsten Teil lesen!
 4,5 von 5 Blättern

Dienstag, 5. Mai 2015

Disney Dienstag [8] - Autoren auf wackligen Bambi-Beinen^^

Es ist mal wieder Disney Dienstag, an dem Bücher zu Disney-mäßigen Fragen vorgestellt werden! Diese tolle Aktion wird veranstaltet von LeFaBook und heute geht es um Bambi. Hach ja, süßes kleines Bambi, dass die Hauptrolle in einem viel zu traurigen Film spielt *schluchz* Immerhin zaubert Klopfer einem immer wieder ein Lächeln ins Gesicht:)


Um ehrlich zu sein lese ich nicht so viel von Indie-Autoren *shame on me*! Deshalb musste ich etwas über die Frage nachdenken, aber dann ist mir "Portal" von Imogen Rose eingefallen. Ich glaube, man kann die Autorin echt zu den Indie-Autoren zählen, aber sicher bin ich mir da nicht. Auf jeden Fall veröffentlicht sie nicht über einen Verlag, sondern selber, soweit ich weiß.

Zu "Portal" habe ich eine der ersten Rezensionen hier auf dem Blog geschrieben, und ich weiß noch, dass es mir echt gut gefallen hat und dass ich es schade fand, dass die ganze Reihe nicht noch bekannter ist. Tatsächlich sollte ich die mal weiterlesen:D Wenn ihr mehr über das Buch wissen wollt und wie ich ganz am Anfang geschrieben habe, findet ihr *hier* übrigens die Rezi^^

Und darum geht´s

Arizona Stevens war zufrieden mit ihrem Leben als einziges Mädchen in der Hockeymannschaft, als Tochter von zerstrittenen Eltern und mit einer nervigen kleinen Schwester, dafür aber mit ihrem Ruf als durchsetzungsfähiges Mädchen und mit vielen guten Freunden. Aber all das ist von einem Augenblick auf den anderen weg, als sie im Auto ihrer Mutter aufwacht...und nicht sie selbst ist. Auf einmal ist sie Arizona Darley, sie ist blond, ihre Lieblingsfarbe ist pink, sie hat einen Bruder und einen neuen Vater. Was ist passiert? Während sie versucht, das herauszufinden, entdeckt sie, dass ihre Mutter etwas damit zu tun haben muss. Und sie kommt Kellan, dem besten Freund ihres Bruders, näher...

Kennt ihr das Buch? Und könnt ihr mir ein paar Indie-Autoren empfehlen, oder seit ihr auf dem Gebiet auch so ahnungslos wie ich?:D

Samstag, 2. Mai 2015

Blogger schenken Lesefreude - Auslosung

Heyho ihr Lieben, hier kommt auch schon die Auslosung zum Blogger schenken Lesefreude - Gewinnspiel hier bei mir. Es wurde zahlreich mitgemacht, was mich gefreut hat:) Die Auslosung wird jetzt aber kurz und schmerzlos, und die Gewinner werden dann gleich auch noch per Mail von mir benachrichtigt.


"Zwölf Wasser - Nach den Fluten" geht an

Conny M.


"Süße Sünden" geht an

Daniela Schiebeck


Herzlichen Glückwunsch!!

Ausgelost wurde übrigens per random.org und auch absolut zufällig, nicht dass mir hier Manipulation vorgeworfen wird oder so;D 
Dann wünsche ich euch jetzt einen wundervollen Samstag und hoffe, ihr seid beim nächsten Gewinnspiel mit dabei!^^

(Ach ja, die Gewinner melden sich bitte innerhalb einer Woche, sonst wird neu ausgelost.)

[Neuzugänge] Die alten Clockwork-Cover, yeah!


Heyho Leute^^ Im April haben mich 6 neue Bücher erreicht. Eigentlich gar nicht soo viel, was mich freut, und trotzdem genug, um meine Sucht zu befriedigen. Ich glaube das ist der perfekte Kompromiss:D Und unter diesen Neuzugängen sind auch echte Highlights, aber dazu gleich mehr;)
Das ist die erste Ladung:) Und an zwei von diesen Büchern ist schon wieder das Bloggerportal von randomhouse schuld, ich kann es einfach nicht lassen! Aber ganz ehrlich, ich halte mich schon stark zurück!^^ Bei jedem Buch denke ich erstmal: MUSS ich dieses Buch wirklich wirklich lesen, interessiert es mich wirklich so sehr und will ich mir wirklich eine Meinung dazu bilden? Dadurch wurden schon viele Bücher aussortiert, aber diese beiden haben den Test bestanden;) Und waren dann auch noch echt gut, da ist so ein Test wohl hilfreich:) "Anzug an, Bro!" ist die fantastische Biographie von Neil Patrick Harris, und dieses Buch hat absolut die Höchstpunktzahl verdient. Warum, das könnt ihr *hier* nachlesen. Auch "Flieg, so hoch du kannst" von dem tollen Autor Barry Jonsberg hat mich überzeugt, wie ihr *hier* nachlesen könnt.
Das dritte Buch auf dem Foto ist "Opal" von Jennifer L. Armentrout *KREISCH*! Ich lese es gerade, deshalb fehlt der Schutzumschlag, und es ist wieder fantabulös:D Ich habe etwa ein Drittel gelesen und dieser Sucht-Effekt ist schon wieder da.

Und da sind die Highlights!*-* Aber zuerst zu "In Liebe, Brooklyn". Das Buch stand ewig auf meiner Wunschliste und dann hab ich es auf ebay ersteigert. Das erste Mal, dass ich ein Buch auf ebay ersteigert habe, und es lief super. Der Zustand ist toll und es war soo günstig, nur 2,50€! Also die Methode kann ich auf jeden Fall empfehlen. Und die Geschichte war dann auch ganz süß, wie ihr *hier* nachlesen könnt.
Soo, nun endlich zu den Clockwork-Büchern*-* Ich LIEBE die alten Cover, aber wo soll man die heute noch herkriegen hab ich mich gefragt. Im März hatte ich schon den ersten Teil mit dem alten Cover ertauscht, und da stand für mich fest, dass ich die komplette Reihe unbedingt in dieser schönen Gestaltung braucht. Also, wie macht man das? Dank ein paar hilfreichen Tipps habe ich mal den Verlag angeschrieben, und der meinte, wenn man in einer Buchhandlung nachfragt, ob die mal beim Arena-Verlag anrufen können und speziell nach den alten Covern fragen, dann stehen die Chancen gut, dass im Verlag noch ein paar solche Bücher rumliegen;) Und das hat tatsächlich geklappt!! Ich musste kein Vermögen bezahlten und die gebraucht kaufen, sondern hab sie zum normalen Ladenpreis und ganz neu bekommen! Ihr braucht dafür aber einen Buchhändler, der nett genug ist, rumzutelefonieren, und das macht nicht jeder, wie ich feststellen musste:/
Und so sehen die Bücher zusammen aus, soo toll*-* Ich bin richtig glücklich, dass ich sie jetzt alle haben, und sie sehen einfach so schön aus, ich komm kaum drüber weg:D

Kennt ihr meine Neuzugänge schon? Und wie findet ihr die alten Clockwork-Cover?^^

Freitag, 1. Mai 2015

Lesestatistik April

Heyho ihr Lieben^^ Wieder ein Monat vorbei, und wieder mal eine Lesestatistik, die ansteht. Im April hat die Uni für mich wieder angefangen, und es ist jede Menge Arbeit, trotzdem habe ich hin und wieder Zeit fürs Lesen gefunden, worüber ich echt froh bin! Das hat auch zu vier gelesenen Büchern geführt, immer noch nicht so ein toller Schnitt, aber ich bin damit schon sehr zufrieden:)
Diesen Monat haben sogar zwei Bücher die Höchstpunktzahl bekommen, was echt super ist! So kann das ruhig öfter laufen:D

Eine kleine Zusammenfassung:

Kirschen im Schnee (5 Blätter), ein Kinderbuch mit richtig viel Herz und richtig vielen Rezepten. Das Buch hat mich wirklich berührt, und GiGi auf ihrem Weg zu begleiten und mit ihr Geheimnisse aufzudecken, das war einfach nur toll! Ein sehr schönes Buch und von mir eine absolute Leseempfehlung! *Hier* meine begeisterte Rezension.
Anzug an, Bro! (5 Blätter) ist die Biographie von Neil Patrick Harris, und war mein erstes Buch aus diesem Genre. Wenn alle Biographien so spannend, berührend, mitreißend und gleichzeitig sympathisch und lustig sind, dann werde ich auch jeden Fall mehr davon lesen^^ *Hier* erfahrt ihr mehr.
In Liebe, Brooklyn (3,5 Blätter) ist ein süßes kleines Buch und perfekt für Zwischendurch. Ich fürchte nur, dass es eine Geschichte ist, die man nicht sehr lange im Kopf behält. *Hier* gibt es kurz meine Meinung dazu.
Flieg, so hoch du kannst (4 Blätter) ist ein sehr einfühlsames Buch über die Beziehung zweier Cousinen, die so unterschiedlich sind und doch so viel gemeinsam haben. Hat mich sehr berührt, und auch dafür gibts eine Leseempfehlung;) *Hier* die Rezi.

Mein Highlight im April

Die zwei Bücher könnten unterschiedlicher kaum sein, aber beide haben mich absolut überzeugt!


Mein Flop im April

Kein richtiger Flop, wirklich nicht, und ich will niemanden davon abhalten, das Buch zu lesen. Aber es war nicht so gut wie die anderen Bücher im April.


Mein Lieblingscover im April

Eindeutig "Kirschen im Schnee" Das Cover sieht soo toll aus und soo lecker:D

Wie lief euer April? Gab es bei euch auch tolle Highlights, oder eher Flops?