Sonntag, 3. Januar 2016

Der bookishe Jahresrückblick 2015

Hallo ihr Lieben! Jetzt gibt es endlich mal meinen Jahresrückblick, und so wie letztes Jahr mache ich bei dem "bookishen Jahresrückblick" von Tanjas Rezensionen mit. Da gefallen mir die Fragen einfach so gut:) 

EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2015 gelesen hast?
(Bis zu 3 Bücher sind erlaubt)


Eigentlich hatte ich sehr viel mehr als nur 3 Jahreshighlights, aber ich musste mich hier mal für ein paar Stellvertreter entscheiden. "Von wegen Liebe" von Kody Keplinger hat mich richtig begeistert, ich konnte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich fand es vor allem sehr viel ernster und tiefgründiger als man auf den ersten Blick denken könnte.


 "Anzug an, Bro!" war für mich auch ein unheimlich tolles Highlight! Es ist die Biographie von Neil Patrick Harris, und sie ist wirklich sehr unterhaltsam und kreativ geschrieben. Wenn man ein Fan des Schauspielers ist, dann sollte man das Buch echt nicht verpassen!


Zuletzt habe ich mich hier noch für das Finale der "Töchter des Mondes"-Trilogie entschieden, weil es für mich mit Abstand der beste Teil der Reihe war und mich richtig umgehauen hat!

ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2015 gelesen hast?
(Bis zu 3 Bücher sind erlaubt)

Es gab 2015 leider auch das ein oder andere schlechte Buch, das ich gelesen habe. Aber keines kam an die Schlechtigkeit (ja, das ist jetzt ein Wort) von " Wie man Herzen bricht" heran. Ich fand die Geschichte und die Charaktere so schrecklich und unglaubhaft und alles wirkte so konstruiert, ugh-.- Das Buch ist mir wirklich mies in Erinnerung geblieben!

DREI: Auf welches Buch hast du dich 2015 am meisten gefreut?

Die Raven Boys gehören zum neusten Mitglied im Kreise meiner Lieblingsreihen, und dank dieser neu entfachten Begeisterung habe ich mich auch unheimlich auf den dritten Band der Reihe, "Was die Spiegel wissen", gefreut. Und ich wurde auch echt nicht enttäuscht! Jetzt fiebere ich schon dem großen Finale entgegen, das hoffentlich dieses Jahr erscheint!

VIER: Welches Buch wolltest du 2015 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst es daher 2016 nachholen?

Das große FINALE*_* Ich war in letzter Zeit um ehrlich zu sein irgendwie noch nicht bereit für dieses Buch:D Ich will unbedingt wissen, wie die Geschichte ausgeht, aber allein schon die Tatsache, dass ich mir sicher bin, dass noch einige Charaktere sterben werden, macht mich fertig! Aber 2016 muss ich mich unbedingt mal an dieses Buch (mit seinen über 700 Seiten) wagen!

FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2015 negativ und eines von dem du 2015 positiv überrascht worden bist.


"Marmorkuss" war eine echte Enttäuschung für mich. Ich weiß, dass das Buch vielen Lesern sehr gut gefallen hat, aber es war einfach nicht mein Fall. Ich konnte nichts mit den Charakteren anfangen und die Geschichte hat mich leider auch überhaupt nicht mitgerissen.


Bei "Kirschen im Schnee" hatte ich eigentlich nur mit einem netten Kinderbuch gerechnet, aber das Buch konnte mich wirklich richtig überzeugen! Irgendwie ist die Geschichte viel reifer, als man sie in einem Kinderbuch erwarten würde, und man kann definitiv auch als älterer Leser zu diesem Buch greifen!

SECHS: Was war dein Lieblingscover 2015?
(Nur ein Buch erlaubt)

Hierbei geht es nicht nur ums Cover, sondern um die komplette Gestaltung. Die illustrierte Ausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist einfach unglaublich schön und jede Seite ist etwas besonderes!*-*

SIEBEN: Welcher Autor hat sich den Titel Lieblingsautor 2015 deiner Meinung nach verdient?


Ich vergebe diesen Titel in diesem Jahr an Lori Nelson Spielman. Ich habe 2015 beide Bücher von ihr gelesen und beide haben mir wirklich gut gefallen! Ihre Geschichten haben irgendwie etwas sehr Besonderes an sich! Außerdem habe ich sie im Mai bei einer Signierstunde getroffen und konnte mich ein paar Minuten lang mit ihr unterhalten, und sie ist wirklich unheimlich sympathisch!

ACHT: Welches Buch hatte 2015 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)


Ja, es ist Harry Potter (es ist irgendwie immer Harry Potter:D). 2015 habe ich einen erneuten Re-Read der Reihe gestartet und die ersten vier Teile gelesen, und es war wieder mal einfach nur fantastisch! Es wird einfach niemals langweilig, diese Bücher zu lesen! Im Moment lese ich den fünften Teil, und das wird wohl eine Weile dauern, aber ich liebe jede einzelne Seite!:D

NEUN: Welcher deiner Posts hat 2015 das meiste Feedback bekommen?

Das meiste Feedback haben 2015 das Gewinnspiel zu "Blogger schenken Lesefreude" und mein Interview mit Jessica Spotswood (der Autorin von "Töchter des Mondes") bekommen, das ihr *hier* findet:) Über das Feedback zum Interview habe ich mich sehr gefreut, weil ich mich auch mal in diese Richtung wagen wollte und es für mich dadurch echt ein Erfolg war!^^ Außerdem war der E-Mail - Kontakt mit Jessica Spotswood mega nett, deshalb hat es auch Spaß gemacht, an dem Interview zu arbeiten:)

ZEHN: Was hat dich 2015 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?

Spontan fällt mir da gar nichts ein, mal nachdenken... dann sage ich einfach mal, mein SuB hat mich so richtig rasend gemacht! 2015 hat es bei mir so richtig klick gemacht und ich habe für mich erkannt, dass ich einen so großen SuB einfach ziemlich belastend finde (wow das klingt ein bisschen dramatisch:D). Im Frühjahr lag er bei 112 Büchern, und da habe ich mich entschieden, dass es so nicht weitergehen kann. Jetzt ist er immerhin wieder unter der 100er-Marke, was mich schon ein bisschen beruhigt^^

ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2015?

Puhh, also jaa, das ist schwer:D 2015 habe ich wirklich nicht viel gepostet, und deshalb waren die Blog-Erfolge auch eher nicht-existent. Ein persönlicher Blog-Erfolg für mich, der sich nicht in Zahlen misst, ist, dass ich mich ein bisschen an neuen Ideen ausprobiert habe, obwohl ich die meisten meiner Ideen noch gar nicht umgesetzt habe. Aber ich habe zum Beispiel endlich meine erste Reihen-Rezension geschrieben, und zwar zu "Maze Runner", was mir viel Spaß gemacht hat. 2016 will ich mich auf diesem Blog auf jeden Fall noch mehr ausprobieren!

ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2015?
( Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)

Wird jetzt von mir erwartet, dass ich "Mockingjay 2" antworte?:D Dann muss ich euch leider enttäuschen. Nein okay, "Mockingjay 2" war schon verdammt cool, und hat mir auch echt gut gefallen! Für mich war der Film echt eine richtig gelungene Buchverfilmung. Aber meine liebste Buchverfilmung 2015 war er trotzdem nicht, denn dieser Titel geht an die Verfilmung von "Ich und Earl und das sterbende Mädchen". Ich weiß, dass viele das Buch nicht mochten. Ich fand das Buch wirklich gut, aber dieser Film - dieser Film ist absolut genial! Richtiges Gänsehaut-Kino, man lacht, man weint, man wird zum Nachdenken gebracht, es ist wirklich alles dabei! Wirklich, wenn ihr mal die Gelegenheit habt, sehr euch diesen tollen Film an!


So ihr Lieben, das war mein Jahresrückblick 2015! Insgesamt habe ich übrigens 45 Bücher gelesen, das mal so am Rande;) Wie viele Bücher waren es bei euch?^^ Und was waren eure Highlights?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen