Dienstag, 1. März 2016

[Lesemonat] Februar

Huhu ihr Lieben^.^ Der Februar ist vorbei und man, das war mal ein Monat. Und zwar ein stressiger! Uniprüfungen sind eben kein Spaß-.- Trotzdem habe ich es geschafft, ganze 5 Bücher zu lesen, womit ich richtig zufrieden bin. Gelesen habe ich die vor allem am Anfang und am Ende des Monats, in der Mitte hatte ich mit dem Lernen einfach keine Zeit für irgendwas anderes. Trotzdem ein erfolgreicher Monat:)
"Dark Elements 2" (3 Blätter) hat mich mit Laylas ganzem Hin- und Her stellenweise ziemlich genervt und ich war ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Zum Glück hat das spannende Ende einiges gerettet.
"Mit anderen Worten: ich" (5 Blätter) war ein absolutes Highlight! Ich war unheimlich berührt von der Geschichte von Sam, die an einer Zwangsstörung leidet und Gedichte für sich entdeckt.
"Cornelia Funke - Spionin der Kinder" (2,5 Blätter), ein Buch über Cornelia Funkes Leben und ihre Bücher, das mir leider nicht so gut gefallen hat. Damit kann man wohl nur als richtiger Hardcore-Fan etwas anfangen.
"Sleepy Hollow" (2,5 Blätter) ist das Buch zum Film und war jetzt auch nicht so schlecht. Es konnte mich gut unterhalten, wird mir aber wohl ganz und gar nicht im Gedächtnis bleiben.
"Weil ich Layken liebe" (3,5 Blätter), bei diesen Buch kann ich den Hype nicht so ganz nachvollziehen. Ich mochte die Poetry Slam-Anteile sehr gerne, und das Buch war durchaus sehr berührend und hat sich unheimlich gut lesen lassen, aber die Geschichte war irgendwie sehr konstruiert und einfach viel zu kitschig und klischeehaft.


Gelesen: 5 Bücher
Seiten: ca. 1510
Seiten pro Tag: ~ 52
Durchschnittliche Bewertung: 3,3
SuB-Stand Ende Februar: 86 (-5)
Neuzugänge: 0

Mein Highlight im Februar
Mein Highlight ist eindeutig "Mit anderen Worten: ich". Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen!

Mein Flop im Februar
Ich hatte in diesem Monat zwar auch Bücher mit niedrigerer Bewertung, aber von "Dark Elements 2" war ich einfach etwas enttäuscht.

Wie war euer Lesemonat?:) Und was war euer Highlight im Februar?^^

Kommentare:

  1. Ich habe auch irgendwann mal angefangen, Sleepy Hollow zu lesen, allerdings müsste das Original gewesen sein, nicht die Filmausgabe. Da habe ich auch ziemlich schnell wieder aufgegeben, weil es einfach nicht mein Ding war :D Den Film finde ich aber super!
    Weil ich Layken liebe habe ich auch gelesen und fand es gut, aber ich kann da auch den Hype nicht ganz nachvollziehen, weil es sich einfach nicht besonders von anderen Büchern dieser Art unterscheidet.
    Ich habe im Februar nicht allzu viel gelesen, aber mein Monatshighlight war eindeutig "A Game of Thrones" :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film muss ich unbedingt noch gucken!! In meiner Ausgabe war die Filmgeschichte drin und die originale Legende, die war irgendwie...merkwürdig:D Es war aber mal interessant zu sehen, wie ähnlich, oder eher unähnlich, sich die richtige Geschichte und der Film dann sind.
      Ja genau, Weil ich Layken liebe war auch einfach gar nicht so was besonderes. Mich hat es einfach nicht so sehr überzeugt, und der zweite Teil war einfach total schlecht, also meiner Meinung nach:D
      Ich kann mir echt gut vorstellen, dass die Game of Thrones Bücher richtige Highlights sind!*-* Aber irgendwie schrecken die mich auch immer ein bisschen ab:/
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Stimmt, in dem Fall ist es wohl besonders unterschiedlich. Das hat ein Dozent in der Uni erwähnt und uns an dem Beispiel einen Vortrag gehalten, wieso man nicht einfach den Film gucken darf, statt das Buch zu lesen :D
      Den zweiten Layken Band habe ich gar nicht mehr gelesen, weil ich schon gehört hatte, dass es nur teilweise überhaupt neu sein soll und die Richtung, in die das dann gehen sollte, hat mich so gar nicht interessiert. Scheint wohl gut zu sein, dass ich es dann gelassen habe.
      Ich habe auch lange gebraucht, bis ich mich an GoT gewagt habe und musste mich vorher auch ausgiebig nerven lassen, dass ich es endlich machen soll, aber ich habe es ganz und gar nicht bereut :D Als ich einmal angefangen hatte, war es auch wirklich nicht "schlimm" oder so. Vielleicht macht dir das ja Mut, die Bücher irgendwann auch mal zu lesen :D
      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Ist das jetzt merkwürdig, dass ich voll gerne auch in der Vorlesung gesessen hätte?:D
      Ja da hast du die richtige Entscheidung getroffen, nicht weiterzulesen! Ich weiß auch nicht, das Buch hat mich so was von genervt.
      Danke fürs Mut machen!:D Vielleicht werd ich wirklich irgendwann mal dazu greifen. Es ist ja meistens so, dass es am Ende gar nicht so "schlimm" ist:D
      Liebe Grüße!

      Löschen