Sonntag, 4. September 2016

Random Poetry #2 - "Prokrastinieren prokrastinieren"



Prokrastinieren prokrastinieren


Es ist 02:58 Uhr
und ich prokrastiniere Prokrastinieren.
Wenn man es denn so nennen möchte.

Denn Schlafen,
das ist doch auch nur ein einziges riesiges Aufschieben,
was für eine Verschwörung.

Aber nicht mit mir,
denn dieses stundenlange Nichtstun,
auch Schlaf genannt,
umgehe ich jetzt.
Man hat ja auch so schon genug zu tun.

Und das nächste Video auf Youtube,
die nächste Folge auf Netflix,
das alles ist viel wichtiger
als Augen zu und weg.

Und überhaupt,
wenn ich mal Zeit brauch
dann nehm ich sie dem Schlafen weg,
da wird sie sicher nicht fehlen.

Eigentlich aber 
will ich nur meinen grausigen,
katastrophalen Schlafrhythmus 
beschönigen.
Weil langsam klar wird,
dass 3 Stunden nicht reichen
zum Körper-Akku laden
und Träume fantasieren.

In diesem Sinne:
Gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen