Dienstag, 25. Oktober 2016

[Rezension] Jetzt, Baby - Julia Engelmann



Preis: 9,99€
Dauer: ca. 1:13 h
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Verlag: der Hörverlag
Rezensionsexemplar?: ja




Inhalt
Sie findet Worte für das Lebensgefühl einer ganzen Generation: Julia Engelmann. Ihr Text One Day wurde ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg im Internet, ihre Tourabende sind ausverkauft, ihr Sound und ihre Sprache sind so einzigartig wie berühmt. In diesen neuen Texten geht es darum, wie wir unser Glück in die Hand nehmen, Träume wahr machen und uns dabei selbst treu bleiben. So berührend wie ehrlich slamt Julia im Studio, mal stimmen ihre Worte nachdenklich, mal reißen sie den Hörer einfach mit: Lass uns Glücksmomente feiern, im bunten Konfettiregen tanzen und das Leben leben – jetzt, Baby!

Meine Meinung
„Jetzt, Baby“ ist bereits der dritte Poetry Slam-Band von Julia Engelmann, und noch immer bin ich fasziniert! Seit Band eins höre ich mir die Slams der Autorin immer gern als Hörbuch an, und so habe ich das jetzt (Baby:D) auch wieder gemacht.

Und wieder hat mich die Autorin alles andere als enttäuscht! Was man bei Julia Engelmann auf jeden Fall bekommt, ist viel Stoff zum Nachdenken. Man hört sich das Hörbuch an (oder setzt sich mit dem Buch hin) und dann ist da einfach so vieles, womit man sich identifizieren kann oder worüber man einfach nochmal nachdenken möchte. Und es gibt immer wieder Sätze oder Passagen, die man sich merken möchte. Die kann man sich übrigens nicht merken, ich habs versucht, die sollte man sich schon aufschreiben:D Auf alle Fälle verpackt die Autorin ihre Botschaften wirklich unheimlich schön!

Ich persönlich konnte diesmal nicht mit jedem einzelnen Text etwas anfangen. Manche werde ich mir vermutlich gar nicht mehr anhören, andere aber bestimmt noch oft. Und das ist auch absolut okay so, da wird vermutlich jeder Leser seine eigenen Favoriten haben.

Die Vertonung hat mir hier auch wieder sehr gut gefallen. Poetry Slam ist ja eigentlich eine Textform, die für gewöhnlich vorgetragen wird, und genau das gefällt mir an dem Hörbuch: Die Autorin trägt ihre Texte selbst vor, sehr gekonnt und genau so, wie sie sich das gedacht hat. 

Insgesamt ist „Jetzt, Baby“ wieder ein tolles Werk von Julia Engelmann und man bekommt neue Texte in ihrem einzigartigen Stil zu hören. Fans der ersten beiden Bücher werden ganz bestimmt wieder begeistert sein!

Fazit
„Jetzt, Baby“, das neue Werk von Julia Engelmann, konnte mich mal wieder sehr überzeugen. Es gibt neue Texte in dem tollen Stil der Autorin und mal wieder viel Stoff zum Nachdenken und sich selbst drin wiederfinden.
4 von 5 Blätter

Sonntag, 9. Oktober 2016

[Rezension] Modern Romance - Aziz Ansari

Noch nie zuvor hatten wir in der Liebe so viele Optionen – denn romantische Begegnungen sind in Zeiten von Online-Dating, Facebook, Tinder & Co. häufig nur einen Mausklick entfernt. Doch ist das für Singles ein Segen oder ein Fluch? Der weltbekannte amerikanische Schauspieler und Comedian Aziz Ansari begibt sich mit Soziologe Eric Klinenberg auf die lehrreiche und äußerst unterhaltsame Suche nach einer Antwort auf diese Frage.

Meine Meinung
„Modern Romance“ zu lesen war für mich mal wieder ein tolles Beispiel dafür, dass ein Buch gar nicht so ist wie man es sich erhofft, und trotzdem irgendwie gut. Tja, Erwartungen können enttäuscht werden und trotzdem kann man ein positives Leseerlebnis haben. Zum Glück!

Ich wollte das Buch unbedingt lesen, weil ich ein großer Fan von Aziz Ansari bin. Ob in der Serie „Parks and Recreation“ oder bei seinen Stand-up-Programmen, ich finde ihn und seinen Humor unheimlich witzig! Und von so einem Comedian erwartet man doch ein durch und durch witziges Buch, oder? Naja, „Modern Romance“ ist ja auch witzig, es konnte mich alle paar Seiten zum Lachen bringen. Aber es einfach nur als lustig zu bezeichnen wäre auch nicht fair, denn von dem Buch kann man noch so einiges lernen!

Man kriegt beim Lesen einen Überblick über die heutige Dating-Kultur und Beziehungen im Zeitalter von Smatphones, Dating-Portalen und Co. Dabei schafft es das Buch, trotz lustigen Randbemerkungen und vielen Witzen sehr seriös rüberzukommen. Der Autor hat sich mit einem Soziologen zusammengetan, es wurden führende Experten befragt, massenhaft Interviews geführt, Diskussionsgruppen zusammengestellt und Daten erhoben. Am Ende ist das Buch dabei herausgekommen – und darin Erkenntnisse und Fakten, die wirklich erstaunlich wissenschaftlich und ernstzunehmend erscheinen.

Wer sich für das Thema „Modern Romance“ interessiert, wird ganz bestimmt viel Freude beim Lesen haben. Man erfährt viel über die Entwicklung in den letzten paar Jahren, wie etwa die Heiratsrate zurückgegangen ist oder wie sich das Kennenlernen früher und heute unterscheidet. Außerdem gibt es noch viele Geschichten von einzelnen Leuten, die interviewt wurden und von ihren Dating-Erfahrungen berichten, und auch der Autor gibt ein paar Einblicke in seine Dating-Vergangenheit. Man erfährt auf jeden Fall sehr viel, und dabei auch sehr viel Überraschendes.

Als einen Ratgeber würde ich das Buch allerdings nicht sehen. Nebenbei werden schon in gewisser Weise Tipps gegeben, aber ich hatte beim Lesen eher das Gefühl, dass es darum geht, zu informieren. Und für Leute, die das Thema interessant finden, ist das bestimmt absolut ausreichend!

Fazit
„Modern Romance“ ist ein sehr interessantes und gut recherchiertes Sachbuch über Dating und Beziehungen im digitalen Zeitalter. Noch dazu kann es einen zum Lachen bringen, deshalb ist es auf jeden Fall einen Blick wert, wenn man sich für das Thema interessiert!
 
4 von 5 Punkten